Sie sind hier

Gay-Strände auf Ibiza

… pack die Badehose ein und nimm dein kleines Schwesterlein!! Wohin und wie geh ich baden.


1 / 1

Men splashing in the sea

…pack die Badehose ein und nimm dein kleines Schwesterlein!! Wohin und wie geh ich baden...

Figueretas – Stadtstrand

Der kleine Strand liegt direkt an der Promenade in Figueretas, dort verbringen auch sehr viele Spanier ihre Siesta (Mittagspause), das heißt man hat auch schon mal was fürs Auge ab 14 Uhr. Das Meer ist sehr flach, aber auch nach Windrichtung nicht immer so sauber, da es eine kleine Bucht ist.

An der Promenade entlang direkt hinter dem Pool ist ein kleiner Anlegesteg, von dem aus ein Zodiac euch direkt ins Paradies bringt. Mit Paradies meine ich das Naturschutzgebiet Es Cavallet.

Figueretas

Das Beach-Shuttle fährt täglich im 30 Minuten-Takt und bringt euch direkt für 9 Euro zum Gaybeach Chiringay. Auf jeden Fall ein witziges Urlaubserlebnis, aber meine Lieben, bitte bringt mir eure Handys und Digicams in Sicherheit, da es auch ein spritziges Vergnügen werden kann. Am besten gleich mit Badehose. Auch die Frisur könnte etwas leiden. Aber all das sollte kein Problem sein, da ihr euch einen langen Fußweg erspart. Das Ticket für die Rückfahrt bekommt ihr in der Beachwear-Boutique, direkt neben der Bar.

Es Cavallet / Ses Salinas

...it´s magic, it´s paradise, so würde ich das traumhafte Naturschutzgebiet rund um die Salinen bezeichnen. Ab 10.30 Uhr fährt der Bus Nr. 11 ab Figueretas direkt an der Bar Oasis jede Stunde nach Es Cavallet und Ses Salinas.
Mein Tipp: folgt dem Rudel. Die Familie steigt meistens Es Cavallet aus, dann folgt ein Fußmarsch an den Salinen entlang Richtung Strand, danach immer schön rechts halten, den Strand entlang und nach der Gayflag Ausschau halten.

Die Beachbar Chiringay am Strand Es Cavallet

Beachbar Chiringay

Die letzte Beachbar ist das bekannte Chiringay, DER Treffpunkt für Gays und Friends am Strand von Es Cavallet. Endlich angekommen, geht es am besten gleich raus aus den Höschen und ab ins türkisblaue Nass.

Am Strand gibt es natürlich auch einen Masseur, der sehr lecker ist und sein Handwerk versteht. Ausprobieren! Die Boutique hat auch immer was Nettes zu bieten, sollte mal Langeweile aufkommen.

Die Dünen sind seit diesem Jahr geschützt und sollten nicht betreten werden. Also ihr Lieben, lasst euch nicht erwischen, wenn ihr euch in den Dünen dümmelt und denkt an den Müll. Es soll doch ein kleines Paradies bleiben.

Solltet ihr Lust verspüren euch die Beine zu vertreten, dann macht euch auf Richtung Wehrturm, von dort aus links, schon kommt ihr zur Cala Bluma.

Man listening music on the beachEin kleiner Geheimtipp: Dort sind kleine Buchten, wo man kuschlig zu zweit meist ganz alleine den Tag verbringen kann. Wichtig ist immer 'ne Flasche Wasser dabeizuhaben.

Geht man dort immer an der Küste entlang, kommt ihr zur anderen Seite des Naturschutzgebiets Ses Salinas. Der Strand der Schönen und der Reichen. Dort gibt es jede Menge für das Auge. Jachten, die vor Anker liegen, nette Beachboys usw.

Das Chiringuito Sa Trinxa hat immer gut Sounds und ein gut gemixtes Publikum, eine gute Alternative zum Gaybeach.

Am Ende des Strandes gibt es auch eine Bushaltestelle die euch dann auch wieder in die Stadt bringt. Oder mietet euch einen fahrbaren Untersatz und geht auf Entdeckungstour. Ibiza verfügt über 52 Buchten wo es selbst im August noch einsame romantische Plätze gibt.

Viel Spaß dabei

Euer Ginnchen