Sie sind hier

Pacha Ibiza - Preview auf die Saison 2012

Einen Monat bevor einer der berühmtesten Clubs Ibizas seine Pforten öffnet, sprachen wir mit Direktor Danny Whittle - und bekamen jede Menge Gerüchte bestätigt!


By Spotlight

Es war ein Winter voller Gerüchte rund ums Pacha und verschiedene Nebenprojekte der berühmten Clubbingmarke, also haben wir uns gedacht, wir gehen mal direkt an die Quelle und finden im Interview mit Danny Whittle, Markendirektor des Pacha, heraus, was uns in der kommenden Saison so alles erwartet.

Also, Danny, du bist gerade zurück von der Miami WMC. Wie war es? Welche Partys haben dir am besten gefallen?

Na, es gab natürlich jede Menge toller Partys! Unsere eigene Pacha Party hat natürlich etwas mehr Arbeit für mich bedeutet, aber ich habe sie trotzdem sehr genossen und wir hatten einen netten Break in der Mitte, als Jazzy Jeff gespielt hat. Wenn man eine ganze Woche lang so viel elektronische Musik gehört hat, ist es ganz erfrischend, mal was anderes geboten zu bekommen, und JJ hat von Michael Jackson über Soul 2 Soul bis hin zu Diana Ross alles Mögliche aufgelegt, danach dann wieder etwas House, das war wirklich unterhaltsam! Die Party von Marco Carola im Shelborne war wirklich gut, auch die von Pete Tong. Aber mein persönliches Highlight war wohl die Poolside Party von Luciano, auch im Shelborne, die war fantastisch. Die war einfach typisch für Miami: tolles Wetter und eine absolut feierwütige aber gleichzeitig auch gut gelaunte, freundliche Crowd. Ich glaube, das war wirklich die Party, bei der ich dieses Mal am meisten Spaß hatte.

Davon abgesehen haben wir auch viele tolle Orte besucht. In Miami gibt es einige wirklich fabelhafte Restaurants und wir hatten ein tolles Essen im China Grill. Und in all den Jahren, die ich nun schon zur WMC gehe, muss ich sagen, dass dieses Jahr so viel los war wie noch nie - mit Abstand! Das zeigt, wie groß die elektronische Musik jetzt in den Staaten ist, Wahnsinn!

Lass uns übers Pacha Ibiza sprechen. Wenn wir uns das wöchentliche Line-up so angucken, dann geht es mit einem Riesenknall los, mit Tiësto, der den Montag von der Swedish House Mafia übernimmt. Ein Superstar-DJ, der mit Trance berühmt wurde, im Pacha? Viele konnten es erst nicht glauben! Ok, heutzutage klingt Tiësto nicht mehr ganz so trancig, aber trotzdem - was meinst du, wie wird das Pachapublikum ihn empfangen? 

Ich weiß genau, wie die reagieren werden, dann letztes Jahr hat Tiësto einmal bei uns aufgelegt - und der Club spielte absolut verrückt! Er spielte freitags, zusammen mit Pete Tong und Paul Oakenfold. Er hat nur ungefähr 5 Titel gespielt, aber die Crowd ging total ab und die Musik war eine Mischung aus Trance und House, fast schon ein progressive, deep House. So ein richtig fetter Sound, und gleichzeitig sehr sexy. Sehr Pacha, denke ich, es hat perfekt funktioniert! Selbst in der VIP hat wirklich jeder getanzt, auf den Tischen und überall - und das passiert nicht so oft! Ich möchte Tijs keine Worte in den Mund legen, aber ich denke, er war auf der Suche nach einer Veränderung, wollte nach all der Zeit im Privilege mal woanders spielen. Als DJ von seinem Format hat er alle Möglichkeiten, mal etwas anderes auszuprobieren, was Neues, Frisches. Ich bin jetzt seit drei Jahren hinter ihm her, weil ich so lange schon denke, dass sein Sound sich in diese Richtung verändert und wir vielleicht das Richtige für ihn wären. Ich habe vermutet, dass er vielleicht nicht mehr so episch sein will, sondern in einem intimeren Ambiente spielen. Ich denke, das ist genau das, was jetzt passiert und ich bin mir sicher, dass die Montagnächte im Pacha diesen Sommer fantastisch werden!

Die Dienstage im Pacha gehören dieses Jahr fast alle der Flower Power. Vor einigen Jahren gab es nur 6 Flower Power Partys den ganzen Sommer über, letztes Jahr waren es schon mehr und dieses Jahr habt ihr sogar 10 Dienstage dafür eingeplant, in der Hochsaison steigt sie sogar wöchentlich! Ist das eine Verbeugung vor dem immer noch präsenten Hippie-Vibe auf Ibiza?

Wir wollen eventuell Ende September noch eine Flower Power Party mit einschieben, für eine richtige Flower Power Closing Party, dann wären es sogar 11 Termine! Ich will schon seit Jahren mehr Flower Power Partys machen, aber Piti, der Besitzer der Nacht, wollte, dass sie etwas Besonderes bleiben. Dieses Jahr konnte ich ihn endlich zu einer größeren Anzahl an Abenden überreden. Wir konnten ihn davon überzeugen, dass das Publikum auf Ibiza mittlerweile jede Woche wechselt. Natürlich gibt es auch uns, die wir das ganze Jahr hindurch hier sind, aber auf uns kommt es hier nicht an. Es geht um die Tausende von Urlaubern, die im Sommer jede Woche auf die Insel kommen - und in der Vergangenheit hat es immer welche gegeben, die keine Chance hatten, eine Flower Power mitzuerleben, will gerade keine stattfand, als sie hier waren - das ist nicht fair. Und der Dienstag ist traditionellerweise eine sehr schwierige Nacht auf Ibiza - und wenn wir an diesem Abend etwas völlig anderes machen, denke ich, passt das perfekt in unser wöchentliches Line-up.

Und stimmt es, dass die Renaissance dieses Jahr zurück ins Pacha kommt?

Ja, das kann ich bestätigen. Die Renaissance feiert dieses Jahr ihren 20. Geburtstag und wir sind stolz, dass sie die Dienstage übernehmen, an denen wir keine Flower Power haben. Die Renaissance ist eine fantastische Marke und wir ziehen den Hut vor einem Promoter, der es geschafft hat, in der Branche für zwei Dekaden zu überleben. Bei der Renaissance ging es immer schon um Qualität, und sie ist seit den Anfängen mit dabei. Die Macher der Renaissance waren die ersten, die eine Compilation herausgebracht haben, so wie wir sie kennen, und die Jahre mit Sasha und Digweed waren einfach legendär! Die Renaissance ist an folgenden Abenden im Pacha: 5. Juni, 3. und 10. Juli und 18. September. Die Line-ups geben wir noch bekannt.

Im restlichen Wochenprogramm gibt es nicht so viele Veränderungen, aber du kannst unsere Vorfreude auf diese Nächte sicherlich auch schon mit einigen Insider-Infos steigern, oder?

Klar, zum Beispiel zur Subliminal am Mittwoch, Morillo hat dieses Jahr an 6 Abenden Sunnery James & Ryan Marciano da, die beiden sind exklusiv bei Erick. An 8 Terminen kommt Chukie und dreimal Danny Tenaglia, einmal übernimmt Danny sogar die ganze Nacht mit Be Yourself, ohne Erick, am 29. August. Außerdem haben noch AN21, Max Vangelli und Alesso bestätigt, die Mittwochnächte sehen also prima aus - und Erick lässt es immer krachen!

Tja, was soll ich zum Donnerstag noch groß sagen? Das wird wieder mega, mit David Guettas F*** Me I'm Famous. FatBoySlim kommen zu Gast, und ich bin mir sicher, dass auch noch einige Live-Acts dazukommen werden, also, da wird es noch einiges zu berichten geben.

Freitags haben wir die All Gone Pure Pacha, Pete bringt einige fantastische Gäste mit, wie Seth Troxler, Jamie Jones und Maya Jane Coles, es wird an einigen Nächten also recht Underground. Los geht es am 25. Mai mit Calvin Harris, das sollte eine Super-Party werden. Und wir sind gerade dabei, die Gespräche mit Laurent Garnier zum Abschluss zu bringen, der soll an einem Termin diesen Sommer spielen.

Die Defected am Samstag läuft dieses Jahr zwei Wochen länger und Bob Sinclar kommt an 6 oder 7 Terminen, die Nacht sieht also wirklich stark aus.

Und die Cadenza von Luciano am Sonntag wird bis zum 7. Oktober laufen, er macht diesen Sommer also insgesamt 20 Partys. Und er hat wieder tolle Line-ups am Start, da ist auch 'old school' mit dabei. Kenny Larkin ist jetzt mit an Bord, das finde ich persönlich sehr aufregend. Alles in allem haben wir für diese Nacht ein wirklich starkes und abwechslungsreiches Line-up am Start.

Vor einer Weile hast du in unseren Clubbing-Foren verraten, dass das Pacha Ibiza in den nächsten zwei Jahren einige Änderungen erleben wird. Kannst du uns mittlerweile mehr darüber sagen?

Für dieses Jahr gibt es zwei große Veränderungen. Erstens die Bühne und die DJ-Kabine im Main Room betreffend - wir haben an derselben Stelle, wo sich die alte Bühne befand (rechts von der Treppe, wenn man in den Main Room hineinkommt) eine hydraulische, also höhenverstellbare Bühne installiert. Also, wenn wir eine Bühne brauchen, ist diese in wenigen Minuten fertig, und wenn wir keine brauchen, haben wir mehr Platz auf der Tanzfläche, denn die Bühne lässt sich komplett versenken. Und auf der anderen Seite des Raumes haben wir eine ebenfalls hydraulische DJ-Kabine  gebaut. Der DJ kann also auf Höhe seines Publikums spielen, so wie Luci es gerne mag, oder er kann die Kabine in eine Höhe von bis zu 3 Metern hochfahren. Man kann auch unten anfangen und dann im Laufe der Nacht nach oben fahren. Die Kabine ist außerdem von LED-Bildschirmen umgeben. Also, das wird ein komplett neuer Anblick, ich glaube, wir sind tatsächlich die ersten, die eine höhenverstellbare DJ-Kabine haben. Die andere DJ-Kabine, die alle kennen, ist immer noch da, so können wir sehr flexibel planen. Hier können immer noch DJs auflegen oder sie kann als VIP-Area benutzt werden, oder als andere Bühne, falls Künstler von dort oben singen wollen. Insgesamt haben wir so viele verschiedene Möglichkeiten, und ich glaube, das ist es, was einen guten Club ausmacht. Ich könnte mir vorstellen, dass Tiesto wahrscheinlich von der neuen DJ-Kabine aus spielen wird, in zwei Metern Höhe, mit allen LEDs full on, während Luciano vielleicht in derselben Kabine auflegen wird, aber unten auf dem Boden, mit all seinen Freunden hinter ihm.

Das zweite, was wir geändert haben, ist der Funky Room. Keine Angst, liebe Funky Room Lovers, er ist immer noch da, wir haben ihn einfach erneuert und auch flexibler gestaltet. Wir haben ein neues Soundsystem eingebaut, und dort, wo die Wand war, die den Funky Room zum Main Room abgetrennt hat, ist es jetzt offen, aber mit Dreifach-Glasscheiben, die man schließen und aufmachen kann. Also kann man mit dem Raum jetzt auch rumspielen. An einer wirklich vollen Nacht, wenn wir den Platz brauchen, wie zum Beispiel bei David Guetta, kann man es einfach komplett öffnen und der Raum wird zu einem Teil des Main Rooms. Und an anderen Nächten schließen wir die Glasscheiben und es ist wieder der ursprüngliche Funky Room. Nächstes Jahr wird es noch mehr Änderungen geben, für dieses Jahr haben wir die Lizenzen nicht mehr rechtzeitig bekommen. Aber bereits für diesen Sommer sehen der Main Room und der Funky Room besser aus als je zuvor!

Und zum Schluss noch eine Frage zum Ibiza123Festival, das du mit organisiert. Was sind die letzten Neuigkeiten dazu? 

Am Dienstag, den 3. April gibt es eine große Pressekonferenz und Party am Veranstaltungsort, dann gibt es die komplette Ankündigung, bei der alle Informationen herausgegeben werden. Das Line-up hat einige richtig große Stars mit dazubekommen. Es ist wirklich ein wahnsinniges Line-up, wenn man guckt, wer da alles kommen wird. Es wird einen Dreitagespass für 150 Euro geben und Tageskarten für 65 Euro. Für die meisten der Künstler würde man das alleine ausgeben, wenn sie sehen will! Also 65 Euro für ein Tagesticket, mit all den Stars, die man da zu hören bekommt, das ist wirklich ein Schnapper. Wir freuen uns sehr auf dieses Festival, mit dem Line-up und das auf einem Gelände, auf dem man die Sonnenuntergänge sehen kann - ich kann es gar nicht abwarten!

Danke, Danny, wir freuen uns auf einen tollen Pacha-Sommer!

More about: Pacha


Aktuelle Nachrichten

We continue to support rising stars in the scene with Holly Lester, a face you should know if you�

Relive the madness that was the 2014 season for Ibiza Rocks.

Let's get freaky.

Scare away those Ibiza blues!

Sie sind hier