Sie sind hier

Der Strand von Las Salinas (Ses Salines)

In den Sommermonaten ist Las Salinas der 'In'-Strand der Insel, für alle Reichen, Schönen und die Party-Szene.

Lage: 10 Fahrminuten von Playa d'en Bossa oder Ibiza-Stadt
Ausstattungen: Liegen, Sonnenschirme, Restaurants, Bars, Massage, Strandboutiques, Geschäfte, Schließfächer, Duschen, Toiletten, Rettungsschwimmer, Sicherheitspersonal
Aktivitäten: Tretboote, Elektroboote, Katamaranverleih, Tauchschule
Größe: 1,5 km lang, 25 - 30 m breit.

Auf dem Weg zum Strand fahren Sie durch das Naturschutzgebiet Las Salinas mit den Wasserbecken, in denen schon seit tausenden von Jahren Salz gewonnen wird - eine der interessantesten Landschaften der Insel.

Die lange Kurve feinen hellen Sandes ist von pinienbestandenen Dünen umgeben. Das klare, flach abfallende Wasser leuchtet an windstillen Tagen in den verschiedensten Blau- und Türkistönen, bei Südwind rollen beeindruckende Brecher an den Strand, ideal zum Bodysurfen.

Das umliegende Naturschutzgebiet eignet sich für lange Spaziergänge durch die unberührte Landschaft.

In den Sommermonaten ist Las Salinas der 'In'-Strand der Insel, für alle Reichen, Schönen und die Party-Szene. Die Bikinis zeigen mehr als das sie verhüllen, und die Schönen hier können sich locker mit den Baywatch-Damen messen!

Beachlife

Die eher exklusiven Bars spielen den ganzen Tag groovige Sommermusik und servieren Cocktails bis an die Sonnenliege - die Atmosphäre und der schöne Strand lohnen die hohen Preise allemal. Am linken Ende des Strandes treffen sich die Nudisten, Hippie-Familien und Clubber zum Chill-out nach den langen Ibiza-Nächten.
Pures Summerfeeling...

Tipp: Spazieren Sie entlang der felsigen Küste bis zum Piratenturm. Besonders schön an windigen Tagen in der Nebensaison, um sich einmal so richtig durchpusten zu lassen. Die Wellen brechen an den Klippen, die Gischt sprüht meterhoch und der Blick bis nach Formentera ist einfach atemberaubend. Im Sommer kann man hier winzige Sandstrände entdecken, die man zu früher Stunde noch ganz für sich haben kann.

Ausstattungen: Mehrere angesagte Strandbars und Restaurants direkt am Strand, diese sind allerdings auch etwas teurer. Günstiger sind die Bars und Restaurants an der Straße am rechten Ende des Strandes. In den Restaurants wird auch Beachwear verkauft, an der Straße gibt es außerdem einen kleinen Laden. Im Sommer bewacht durch Rettungsschwimmer.

Anfahrt: Mit dem Mietwagen erreichbar oder in der Sommersaison mit dem Bus ab Ibiza-Stadt (10 km) oder Playa d'en Bossa (6 km). Es gibt einen großen Parkplatz mit überdachten Parkplätzen, der eine Tagesgebühr von einigen Euro nimmt. Am rechten Ende kann man umsonst an der Straße parken, dort ist es aber im Sommer völlig überfüllt.

Nächstgelegener Ferienort: Playa d'en Bossa

Sie sind hier