Sie sind hier

Ibiza Coronavirus-Update (20) 04.06.2021

Das Ende ist in Sicht.

Translated by

Die Lockerungen der Einschränkungen gehen weiter und Ibiza und Formentera verbleibt nach wie vor auf dem niedrigen Niveau 1 (Lage unter Kontrolle) der Einstufung der Balearenregierung. In dieser Woche wird wie im Rest Spaniens ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Normalisierung unternommen, da die nächtliche Ausgangssperre endlich aufgehoben wurde. Zu guter Letzt!

In den letzten Tagen gab es hier auf beiden Inseln einen leichten Anstieg der Covid-Fälle von etwa 10 Fällen pro Tag, dies hat jedoch nicht zu einem Anstieg der Krankenhauseinweisungen geführt. Es gibt immer noch rund 100 aktive Fälle auf den Inseln, von denen nur 10 im Krankhaus behandelt werden müssen.

Die kumulative 14-Tage-Inzidenz für Ibiza liegt jetzt bei 36 pro 100.000 Einwohner, was bedeutet, dass das Infektionsrisiko sehr gering ist. Diese ist immer noch deutlich niedriger als im Rest Spaniens, dort liegt die mittlere 14-Tage-Inzidenz momentan bei 132 Fällen pro 100.000 Einwohnern.

Das Wichtigste ist: Auf Ibiza und Formentera gab es seit über 8 Wochen keine Todesopfer mehr.


Impffortschritt

Da immer mehr Impfstoffen auf die Inseln kommen, wird ein immer größerer Teil der einheimischen Bevölkerung vor dem Virus geschützt. Allen Inselbewohnern über 50 Jahren wurde jetzt eine Impfung angeboten, im Moment erhalten über 1.000 Menschen pro Tag eine Impfdosis. Die Mehrheit derjenigen, die in essentiellen Berufen an vorderster Front tätig sind, ältere Menschen und schutzbedürftige Personen sind mittlerweile vollständig geimpft.


Regeln

Der Oberste Gerichtshof Spaniens hat gestern die Aufhebung der nächtlichen Ausgangssperre und der Beschränkungen für soziale Zusammenkünfte auf den Balearen beschlossen. Die weiteren von der Balearenregierung beschlossenen Einschränkungen im öffentlichen Raum gelten weiterhin, wobei diese auch gelockert werden. Die neuen Regelungen sind für die kommenden zwei Wochen, bis zum 20. Juni, in Kraft.

Die wichtigsten Informationen:

  • Bars und Restaurants - außen: 100 % der Terrassenfläche kann geöffnet werden, mit maximal 10 Personen pro Tisch. Maximal 250 Personen. Geschlossen um 00:00.
  • Bars und Restaurants - innen: Bis zu 50 % Kapazität für alle Betriebe ohne Terrasse, 30 % für alle, die über eine Terrasse verfügen. Bis zu 6 Personen pro Tisch, mit einer maximalen Kapazität von 150 Personen. Geschlossen um 00:00.
  • Geschäfte sind jetzt zu 100 % geöffnet und können bis 00:00 geöffnet bleiben.
  • Hotels können ihre inneren Gemeinschaftsräume mit einer Kapazität von bis zu 50 % öffnen.
  • Gesellschaftliche Zusammenkünfte unterliegen keinen Begrenzungen mehr. (Wobei die Regierung der Balearen eine Begrenzung von 15 Personen außen und 10 Personen in Innenräumen empfiehlt.)
  • Strände und Kinderspielplätze: Ganztägig geöffnet, müssen jedoch von 22:00 bis 06:00 Uhr schließen.
  • Kinos können mit einer Kapazität von 66 % öffnen, solange ein leerer Sitzplatz zwischen Gruppen von 2 Personen aus demselben Haushalt freigehalten wird.
  • Beerdigungen und Zeremonien sind auf 50 Personen außen und 20 innen (bei maximal 50 % Kapazität) begrenzt.
  • Hochzeiten, Taufen und Kommunionen können mit bis zu 120 Personen im Freien wieder aufgenommen werden, sofern alle Teilnehmer geimpft sind oder ein negatives Testergebnis vorweisen können. Auf Hochzeiten ist das Tanzen ist erlaubt, solange dabei eine Maske getragen wird.
  • Museen, Bibliotheken, Ausstellungen und Kulturzentren können wieder mit bis zu 100 % Kapazität öffnen.
  • Ausflüge und Outdoor-Aktivitäten: Die maximale Teilnehmerzahl wurde auf 50 erhöht.
  • Sportveranstaltungen und Wettkämpfe können bei einer maximalen Kapazitätsauslastung von 50 % jetzt noch mehr Zuschauer einladen, bis maximal 2.000 außen oder bis maximal 800 innen.

An allen öffentlichen Orten (außer an den Stränden) gilt innen wie außen weiterhin die Maskenpflicht, aber diese Maßnahme könnte bald von der nationalen Regierung überprüft werden.


Reisen

Spanien hat die Türen für Reisende aus anderen Teilen Spaniens, der Europäischen Union und dem Schengen-Raum, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten von Amerika geöffnet. Leider hat die britische Regierung zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Berichtes jedoch beschlossen, Spanien oder die Balearen nicht mit auf die Grüne Liste der Länder für britische Touristen aufzunehmen, was bedeutet, dass diese bei ihrer Rückkehr von Spanien ins Vereinigte Könighaus weiterhin in Quarantäne müssen.

Alle Reisenden auf die Balearen müssen ein Gesundheitscheck-Formular ausfüllen. Detaillierte Informationen für alle Reisen auf die Balearen gibt es auf Deutsch hier.

Die Situation entwickelt sich ständig weiter, fast täglich werden neue Ankündigungen veröffentlicht. Man sollte sich unbedingt vor Antritt der Reise über die aktuellen Reisehinweise des Auswärtigen Amtes des Heimatlandes informieren.


Testen

Weitere Informationen zu Covid-Tests für Reisen auf die Balearen gibt es in unserem vorherigen Coronavirus Update Nr. 19 vom 23. Mai 2021.

Wenn Sie für Ihre Heimreise von Ibiza Tests benötigen, lesen Sie hier unseren neuesten Artikel mit einigen sehr nützlichen Informationen zu Testlaboren auf der Insel.

Passende Seiten