Sie sind hier

Ibiza-Strand der Woche: Playa Migjorn auf Formentera

Freiheit und Vielfalt am südlichsten Punkt der Balearen.

Translated by

Playa Migjorn ist einer der längsten und spektakulärsten Strände der Balearen. Dieser scheinbar endlose goldene Sandstrand ist insgesamt etwa 5 km lang und ein wunderbarer Ort zum Sonnenbaden, Schwimmen und um einfach nur die Seele baumeln zu lassen! Es ist der längste Strand Formenteras, naturbelassen, sehr abwechslungsreich und entspannt - und so sowohl bei Familien als auch bei Naturisten beliebt.

Auch in der Hochsaison nicht überfüllt, gibt es viel Platz zwischen den Sonnenliegen und Sonnenschirmen. Nur wenige Urlaubsunterkünfte verteilen sich entlang des Strandes, mit kleinen Hotels, Hostals und Ferienbungalows, die abseits hinter den Dünen liegen.

Es gibt viele interessante Restaurants und Strandbars zum Essen und Trinken mit einer Auswahl für jeden Geldbeutel - vom exquisiten Restaurant Casa Pacha bis zu den vielen klassischen balearischen Chiringuitos und Strandhütten, die die Küste säumen.

Wie viele Strände auf Formentera kann auch die große Bucht von Migjorn recht wetterabhängig sein. Eine oft frische Brise aus Südwesten, kombiniert mit einer großen geschützten Seegrasfläche, macht die Bucht zu einem schwierigen Ankerplatz für Boote - sie bleiben also weitgehend fern. Das bedeutet auch, dass das Wasser manchmal ziemlich wellig sein kann - was zum Baden aber auch richtig Spaß macht.

Und am Ende des Tages ist es immer ein Vergnügen, in der Lieblings-Beachbar den Sonnenuntergang zu beobachten, einen Aperitif oder einen Cocktail zu trinken und vielleicht sogar im Sand zu tanzen.

Passende Seiten

von 00