Sie sind hier

Vorschau: Antike Elemente vereinen sich im multi-sensorischen 528

Vibrieren mit einer Frequenz von 528 Hertz bei Ibizas neuestem Speiseerlebnis.

Translated by

Am Freitag, den 6. August macht das 528 auf, ein dreiköpfiges Gemeinschaftsprojekt, bei dem sich einige der bekanntesten Köpfe Ibizas zusammenschließen.

Der Entertainment-Unternehmer Andy McKay wird diese Vision des reichen Landbesitzers Bartolo Escandell übersehen, dazu kommen der avantgardistische Küchenchef Gonzalo Aragüez und sein Stellvertreter Massimiliano Bartellon - so bringt jeder sein eigenes Fachgebiet ein.

Als Besitzer des weitläufigen Anwesens Benimussa hat der auf Ibiza geborene und aufgewachsene Escandell schon immer von einem Outdoor-Dinner-and-Show-Erlebnis auf heimischem Boden geträumt. Aus der Ungewissheit der Pandemie heraus haben sich die Sterne darauf ausgerichtet, dass dieses Ziel verwirklicht wird.

528 by Juan McRackin Antonio

Als Hommage an das Erbe Ibizas durch gutes Essen, Musik, Kunst und Performance werden die Gäste auf eine sinnbildliche Reise mitgenommen. Aber warum der Name 528?

528 ist eine merkwürdige Zahl, besonders wenn es um Ibiza geht. Antike Zivilisationen setzten sich seit langem für die magischen und heilenden Kräfte von 528 Hertz ein – oft bekannt als Liebesfrequenz.

Auf Einladung der Presse trafen wir uns um 19:55 Uhr am Eingang, um ein Gefühl dafür zu bekommen, worum es bei der 528-Erfahrung geht. Das haben wir entdeckt...


Eine beeindruckende Ankunft

Ganz bewusst startet das 528-Erlebnis, wenn die Uhr "fünf vor acht" schlägt. Dies ist übrigens auch der ungefähre Zeitpunkt, an dem die Sonne hinter den Hügeln von Benimussa zu versinken beginnt.

Bei der Ankunft werden wir durch den Veranstaltungsort und durch die Jahrhunderte geführt. Die Treppe hinauf und danach sich durch die Terrasse schlängelnd, führt uns unsere Gastgeberin zu mehreren Stationen.

Jede gibt einen Einblick in die Art von Sehenswürdigkeiten, Klängen und Geschmäckern, die wir in ehemaligen Zeiten erlebt haben.

Zwischen den Stationen werden unsere Sinne auf Szenen, Sketche und Zaubereien aufmerksam, die sich in der Peripherie abspielen. Überall, wo unsere Augen hinblicken, gibt es etwas, das ihre Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Schöne Jungfrauen unterhalten sich beim Wäschewaschen. Weiter hinten jammt eine sonderliche Bande an Madrigalhöflingen in übertriebener Ausgelassenheit.

Vor dem Abendessen und der Show sprechen Bartolo Escandell und Andy McKay zu uns. Sie begrüßen uns zur "letzten Generalprobe" und erklären, was für ein Lieblingsprojekt das 528 für beide unter diesen schwierigen Umständen war.


Das Essen

Schon beim Betreten probieren wir in regelmäßigen Abständen die angebotenen Köstlichkeiten. Wie Sie es von einem Gourmet-Erlebnis erwarten können, sind die Portionsgrößen eher klein und legen Wert auf die Präsentation. Trotzdem wird den Gästen empfohlen, mit viel Appetit anzureisen.

Es gibt einen fast konstanten Strom von Hors d'oeuvres, vom Moment der Ankunft an und als Vebindund zwischen den Gängen.

Gleich nach der Ankunft sind die Gäste eingeladen, frische Austern, riesige ibizenkische rote Garnelen, aschfarbene, in der Erde gebackene Kartoffeln, handgefüllt mit Peix Sec (getrockneter Fisch) oder Waffeln mit der spanischen Paprikawurst Sobrasada und regionalen Käsesorten zu probieren.

Sobald Sie Platz genommen haben, ist der Service auf höchstem Niveau aufmerksam. Das Personal ist immer zur Stelle - Sie werden nie feststellen, dass Ihr Weinglas trocken läuft. Tafelwasser wird regelmäßig und unaufgefordert nachgefüllt.

Wir beginnen das Festmahl förmlich mit Grissini und auseinanderziehbaren Teigbällchen – serviert mit einer reichhaltigen Trüffelsauce und einer glatten Safran-Aioli. Wenn Sie dachten, Standard-Aioli sei wie einst bei den Mauren, warten Sie, bis Sie dies versuchen!

Der folgende Gang ist ein leichter Salat aus Kresse, Granatapfel, Pesto, Mandeln, weichen Feigenvierteln und Stücken weich gesalzener Makrele, die wir großzügig in Olivenöl übergießen.

Die Gänge werden durch ein extravagantes Sortiment fingergroßer Häppchen unterbrochen. Dazu gehören Thunfisch, der mit einem Trüffelblatt umhüllt und mit Kaviar verschachtelt ist, Hühnchen am Stiel, das 24 Stunden lang langsam gegart wird, um die knusprigste Haut zu erhalten, und Blinis mit einer Ziegenkäsekrone und Trüffelspänen.

Als nächstes kommen saftige, leicht gegrillte Calamar-Wirbel, eingebettet in ein Wildpilz- und Schneckenbrühe-Risotto, hergestellt aus Bamba-Reis und verziert mit Quellwasserzweigen.

Zu unserer Überraschung kommt das Essen immer weiter.

Als „Hauptgericht“ gibt es geschmortes Rindfleisch, noch rot in der Mitte. Dazu gesellen sich eine Babyzucchini, eine Babykarotte, ein Bett aus seidiger Kartoffelmousseline und ein vollmundiges Knochenmarkgelee - einfach köstlich.

Zum Abschluss präsentiert sich das Dessert in Form eines Deliquesce Macaron, einer Miniaturbombe und eines Mini Flaó – dem einheimischen Minz- und Frischkäsepudding.

Letztendlich ist es jedoch der Kontrast von alkoholgetränkten Fruchtstücken, eingetaucht in Eiscreme in einem Pool aus Eriço-Melonen-Coulis, der unseren Gaumen wirklich belebt.


Die Show

Eine Fanfare unterbricht das Gespräch und kündigt den Beginn der Show an.

„Bist du bereit, dich zu amüsieren? Perfecto.“

Wir beginnen mit Inselfolklore, die so alt ist wie Ibiza selbst. Obwohl sie für diese Darstellung stumm ist, hält die phönizische Göttin Tanit unseren Blick mit ihrer Bühnenpräsenz und ihrer auffallenden Schönheit fest. Die anderen Tänzerinnen schrauben sich von ihrem Schwerpunkt nach außen - übermenschlich in jeder Hinsicht.

Danach stürmt die sonderliche Bande der Höflinge von vorher die Bühne, kreuzt kreuz und quer um die Tische. Jeder macht einen noch dramatischeren Auftritt als der vorherige. Sie jonglieren kunstfertig mit Limetten und Bowling-Pins und sind die Narren des Festes.

Wir wollen nicht alle Überraschungen verderben. Sollten Sie neugierig genug sein, weiterzulesen, haben wir unten noch ein paar Anmerkungen hinzugefügt.

Elektronische Musik wird sparsam eingesetzt und sorgt für eine erfrischende Abwechslung. Stattdessen besteht der Großteil des Soundtracks aus Cover-Versionen bekannter Pop- und Rocksongs aus den letzten Jahrzehnten. Titel einiger der besten Musiker des 20. Jahrhunderts sind mit dabei.

I Want To Break Free/With or Without You/Rehab ist die Mischung, von der Sie vorher nicht wussten, wie gut sie ist.

Neben der Göttin Tanit gibt es überall Verweise auf die ibizenkische Geschichte und Kultur. Er, ein verliebter Knecht; sie, das Objekt seiner Begierde, beide in zeitgenössischer Kleidung gekleidet. Während sich die schicksalhaften Liebenden gegenseitig ein Ständchen bringen, führen sie den traditionellen Tanz Ball pagès auf.

Eine weitere Ibiza-Ära, die abgehandelt wird, ist der Zustrom von Hippies in den 60er Jahren. Eine komplette Besetzung von freigeistigen Liebhabern und New-Age-Pazifisten spielt in einer Explosion aus psychedelischer Kleidung, Gänseblümchen-Zöpfen und Miniröcken zu den Klängen von Softrock-Protestsongs.

Eine modernere Anspielung auf Ibizas (und Andys) Erbe ist das Medley von Queen-Hits eines Freddie Mercury-Imitators, das in einer mitreißenden Interpretation von We Are The Champions gipfelt. Eine Welle von winkenden Servietten weht von vorne nach hinten, während die Menge von dem Moment mitgerissen wird.

Wie wäre es mit einem guten, altmodischen, duftenden Kitzel? Wir sind schließlich auf Ibiza. Eine Truppe von Burlesque-Tänzern, die zu den Klängen von ZHUs Faded eine choreografierte Routine in schwarzen Korsetts und Dessous aufführen, ist ein unvergesslicher Moment.

Ein besonderes Lob geht an die Akrobatin, die sich in ein menschliches Pendel verwandelt. Nur an ihren Haaren aufgehängt, dreht sie sich voller Anmut wie eine Münze.

Ein anderer Darsteller, der das Publikum zum erstaunten Ausrufen bringt, ist der mohikanische Adonis, der sich in einer extremen Demonstration von Stärke und Geschmeidigkeit von innen nach außen um einen Würfel wickelt und windet. Was den Rest angeht, warten Sie besser ab, um es mit eigenen Augen zu sehen.

Unnötig zu erwähnen, dass Sie sich verwöhnen lassen werden. Ein Fest für die Sinne in jeder Bedeutung des Wortes.


In vielerlei Hinsicht gibt das 528 das Gefühl, dass der Entertainment- und Gastro-Pionier Andy McKay damit zu dem theatralischen Unterhaltungsmodell zurückgekehrt ist, das einst die Manumission von seinen Zeitgenossen abhob.

Wir sind gespannt, wie sich die Show und das Konzept in den kommenden Monaten entwickeln werden.

Buchungen für die kommenden Freitags-, Samstags-, Sonntags- und Donnerstagsshows ab dem 6. August sind ab sofort möglich. Um Ihren Tisch zu reservieren, gehen Sie nach unten und sichern Sie sich Ihre Plätze bei diesem aufregenden neuen Erlebnis.

Termine und Line-ups für - 2021

528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Fr 06 Aug
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Sa 07 Aug
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

So 08 Aug
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Do 12 Aug
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Fr 13 Aug
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Sa 14 Aug
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

So 15 Aug
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Do 19 Aug
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Fr 20 Aug
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Sa 21 Aug
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

So 22 Aug
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Do 26 Aug
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Fr 27 Aug
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Sa 28 Aug
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

So 29 Aug
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Mi 01 Sep
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Do 02 Sep
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Fr 03 Sep
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Sa 04 Sep
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

So 05 Sep
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Mi 08 Sep
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Do 09 Sep
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Fr 10 Sep
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Sa 11 Sep
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

So 12 Sep
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Mi 15 Sep
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Do 16 Sep
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Fr 17 Sep
528 Ibiza

528 Theatrical Dining Experience

Sa 18 Sep

Passende Seiten

von 00