Sie sind hier

Ibiza Strand der Woche: Sa Caleta

Sa Caleta ist ein malerischer Strand mit interessanter Geschichte, der sich hervorragend zum Schnorcheln und FKK-Baden eignet.

Translated by

An der Südküste Ibizas zwischen dem Flughafen und Cala Jondal gelegen und nur 15 Autominuten von Ibiza-Stadt entfernt liegt die hufeisenförmige Bucht von Sa Caleta.

Umgeben von dramatischen roten Klippen, die die Bucht vor dem Wind schützen, besteht der Strand von Sa Caleta aus weichem goldenem Sand und Kieselsteinen. Er ist etwa 100 Meter lang und 15 Meter breit und fällt sanft zum glitzernden, klaren Meer ab, das für Kinder sicher und super zum Schnorcheln ist.

Aufgrund seiner geschützten Lage eignet sich Sa Caleta ideal zum Sonnenbaden und ist bei einheimischen Familien und Nudisten gleichermaßen beliebt. Liegen und Sonnenschirme können gemietet werden, es gibt eine Strandboutique, und in den Sommermonaten steht sogar ein Masseur für das ultimative Verwöhnerlebnis in der Sonne zur Verfügung!

Diese malerische Bucht, gesäumt von rustikalen Fischerhütten, beherbergt auch die Ruinen der ersten phönizischen Siedlung auf Ibiza aus dem Jahr 654 v. Chr., die 1999 zum Weltkulturerbe erklärt wurde und zahlreiche historische Informationen bietet.

Eine wenig bekannte Tatsache ist, dass dieser Strand eigentlich Playa Es Bol Nou heißtSa Caleta ist der Name des Restaurants auf seiner Klippe, der heute allgemein verwendet wird, um die gesamte Bucht zu beschreiben. Dieses ganzjährig geöffnete Restaurant ist vor allem bei den Einheimischen sehr beliebt und hat sich auf traditionelle Ibiza-Fisch- und Reisgerichte spezialisiert.

Sa Caleta...der perfekte Ort zum Schwimmen, Schnorcheln, Erkunden und natürlich Entspannen in wunderschöner, natürlicher Umgebung!

Wörter| Jinny Gruppe

Passende Seiten

Shopping basket

Loading