Sie sind hier

Food-Review: Die D-Lounge von Destino Pacha hat den Wow-Faktor

Gekonnt gemixte Cocktails, fantastisches Sushi und Leckereien vom Josper-Grill: Das Open-Air-Restaurant des glamourösen Resorts bietet all das.

Translated by

Da die weltberühmten Tanzflächen der Insel noch geschlossen sind, hat sich in diesem Sommer der Fokus noch mehr auf Ibizas fabelhafte kulinarische Szene verlagert.

Das Open-Air- Restaurant D-Lounge des Destino Pacha Resort kombiniert atemberaubende Ausblicke mit meisterhaft gemixten Cocktails, hervorragendem Essen und einem sorgfältig ausgewählten Musikprogramm!


Als Teil des ikonischen Pacha Twin Cherry Universums ist das Vier-Sterne-Hotel eine Inselinstitution. Das elegante Anwesen liegt auf den Klippen von Cap Martinet und bietet atemberaubende Ausblicke über das Meer bis nach Formentera und auf das historische UNESCO-Weltkulturerbe Dalt Vila in Ibiza-Stadt.

Die elegante und schicke Unterkunft ist bekannt für ihren fantastischen Swimmingpool, das stimmungsvolle Restaurant und die Open-Air-Unterhaltung – und die gute Nachricht ist, dass dieses fabelhafte Erlebnis nicht nur Resortgästen vorbehalten ist! Externe Besucher können eine Tageskarte für die Lounge am Pool buchen, Cocktails schlürfen und ein gemütliches Mittagessen zu den feinsten balearischen Beats genießen - oder einen Tisch zum Abendessen reservieren.


Alle gastronomischen Erlebnisse im Destino Pacha werden den Gästen von der brandneuen D-Lounge, dem stilvollen Open-Air-Restaurant des Hotels, präsentiert. Auf einem erhöhten Terrassenbereich gelegen, genießt man einen fantastischen Blick über das Balearenmeer, die glitzernden Lichter von Ibiza-Stadt in der Ferne und natürlich den stilvollen Poolbereich des Hotels.

Das Destino Pacha ist seit langem für sein exquisites Sushi bekannt, und als große Fans der asiatischen Küche war das Spotlight-Team maximal gespannt darauf, frische japanische Gerichte und mehr zu probieren! In einer schwülen Augustnacht war der Gedanke an pikante Cocktails und frische Meeresfrüchte einfach himmlisch!


Wir nahmen unsere Plätze an einem der rustikalen Holztische ein und saugten die Atmosphäre auf, während die Strohlampen über unseren Köpfen sanft im Wind schaukelten.

Um uns herum begannen stilvolle Hotelgäste und externe Besucher aus der ganzen Welt, die Terrasse zu füllen. Mit dem berühmten Ibiza-DJ Angel Linde an den Decks – einem langjährigen Pacha-Resident – war die Luft erfüllt von tiefen, aber energiegeladenen House-Beats.


Wir starteten unseren Abend mit einem Trio potenter Cocktails, während wir die Speisekarte durchforsteten: die würzige Cenote aus Patron Reposado, Bird's Eye Chili, Koriander, Limettensaft und Agave – ein kräftiger Tropfen mit einem knisternden Kick!

The Secret Garden hingegen war eine pikante und erfrischende Mischung aus Hendricks Gin, Gurke, Minze und einer großzügigen Prise Zitrus.

Zu guter Letzt kombiniert die fruchtig-süße Lucky Elf sommerliche Wassermelonen-Aromen und eine extravagante Prise Cava!


Wir konnten unseren Augen kaum trauen, als die ersten Platten mit frischen Meeresfrüchten und Sushi ankamen. Auf Empfehlung des freundlichen Serviceteams probierten wir das Red Prawn Sashimi, serviert mit Kaviar und koreanischer Sauce; ein absoluter Genuss mit frischen ibizenkischen Schalentieren, die gleichzeitig herrlich fleischig und delikat waren.

Mit bunten Brötchen, Nigiri und Sashimi war unsere 30-teilige Sushi-Platte ein Fest für alle Sinne und begeisterte uns mit unglaublichen Aromen und Texturen. Die herausragende Qualität des Fisches war vom ersten Bissen an offensichtlich, und wir mussten strategisch verhandeln, wer wie viele Stücke von jeder Sorte haben durfte.

Ihr seid hungrig? Bucht hier euren Tisch in der D-Lounge!


Wenn wir jedoch gezwungen wären, einen Favoriten zu nennen, müsste es das absolut süchtig machende O Toro Tataki sein: zarte Scheiben vom Thunfischbauch, die außen angebraten und in der Mitte roh sind, begleitet von einer aromatischen Sojasauce, Frühlingszwiebel, Chili, Ponzu-Zitrussauce und sautiertem Lauch. Als die Leckerbissen nach und nach verschwanden, waren wir bereit für einen Essstäbchenkrieg um die letzten Bissen.


Inzwischen war fast jeder Tisch im Restaurant besetzt und die Atmosphäre lebendig. Gruppen von Freunden groovten zu den meisterhaft gemixten Beats auf ihren Sitzen, während romantische Paare die atemberaubende Kulisse nutzten, um ein paar #datenight-Fotos zu machen.


Für unseren Hauptgang mussten wir einfach einige Gerichte vom Josper Grill probieren , der dafür bekannt ist, Fleisch und Fisch mit herzhaften Raucharomen zu verfeinern. Wir haben uns für etwas Leckeres aus Meer und Land entschieden – ein zartes Wolfsbarschfilet mit herrlich knuspriger Haut und ein zartschmelzendes Wagyu-Rindersteak.

Begleitet von getrüffeltem Maiskolben, Miniatur-Miso-Auberginen und gegrilltem weißem Spargel in einer cremigen Trüffelsauce blieb kein Bissen auf unseren Tellern übrig!


Glücklich und mit fast bis zum Limit gefüllten Mägen konnten wir dennoch nicht widerstehen, ein paar Desserts zu probieren. Wir beendeten unser Essen stilvoll mit einer leichten und tropischen Coco-Thai-Kaltsuppe mit Tapiokaperlen, Mango- und Limettenwürfeln, Toffee und einem erfrischenden Sorbet aus Kokosnuss, Limette und Koriander.

Für unseren letzten kulinarischen Hurra des Abends bestellten wir auch die köstliche 70 % dunkle Schokoladen-Ganache , eine beeindruckende architektonische Struktur, gefüllt mit einem exotischen Maracuja-Sorbet, Schokoladensauce, einer Basis aus Kakaokuchen und etwas Haselnuss für den zusätzlichen Crunch.


Wir haben den letzten Moment und jeden einzelnen Bissen unseres wunderbaren Abendessens in der D-Lounge genossen – und können es schon jetzt jedem von euch empfehlen! O Toro Thunfisch Tataki, dies wird nicht das letzte Mal gewesen sein, das du uns gesehen hast!

Bucht hier euren Tisch in der D-Lounge. Für weitere Essensempfehlungen ladet unsere Ibiza Spotlight Restaurant-App herunter!

Passende Seiten

von 00
Mittl. Wochenpreis 00