Sie sind hier

Es Canar True Hippie Market: Ibizas ursprünglicher Hippiemarkt ist ein Paradies für das Kunsthandwerk

Ein toller Tag für die ganze Familie mit faszinierenden Waren, vielen Möglichkeiten für gutes Essen, Musik und Unterhaltung in Hülle und Fülle!

Vom allgegenwärtigen süßen Duft von Sandelholz-Räucherstäbchen in der Luft und den mit Perücken ausgestatteten Künstlern im Stil der 70er bis hin zur äußerst realistischen Vision eines indischen heiligen Mannes, der mit gekreuzten Beinen dasitzt, nirgendwo wird Ibizas Flower-Power-Vergangenheit besser zusammengefasst als auf dem Es Canar True Hippie Market.

Dieser geht bis ins Jahr 1973 zurück und ist der älteste Kunsthandwerksmarkt der Insel und die Inspiration für alle, die ihm folgten. Letzte Woche hat das Team von Ibiza Spotlight für einen Besuch vorbei geschaut, um diesen geschäftigen Basar zu erkunden und sich über seine jüngste Entwicklung zu informieren.


Der Es Canar True Hippie Market ist eine weitläufige, labyrinthartige Angelegenheit und erstreckt sich zwischen gewundenen Pfaden und weiß getünchten Gebäuden über das Gelände des Hotels Cala Martina - ehemals Club Punta Arabí - im Ferienort Es Cana (Es Canar auf Katalanisch). Mit über 450 Ständen können an einem Tag bis zu 10.000 Besucher zugegen sein.

Tipp: Da morgens sehr viel los ist, verschiebt euren Besuch wenn möglich auf später am Tag.


Die Waren

Was den Markt zu einem besonderen Erlebnis für den Besucher macht, ist die einzigartige Mischung aus älteren Handwerkern – von denen einige schon seit Beginn hier sind – und einer jüngeren Generation von innovativen Designern, die eine frische Herangehensweise und die Verwendung neuester Materialien mitbringen.

Eine der Besonderheiten des Marktes ist es, die Handwerker bei der Arbeit zu beobachten und mit ihnen in Kontakt zu treten. Sie konzentrieren sich in der Calle de los Artesanos oder Handwerkerstraße, dem ersten Weg rechts nach dem Betreten des Geländes. Es ist eine Freude, ihnen bei der Herstellung ihrer exklusiven Kreationen zuzusehen, und sie freuen sich, mit euch zu plaudern und eure Fragen zu beantworten.

Unter den Kunsthandwerken findet ihr Muscheln, Fossilien, Taschen, Kerzen, Leder- und Silberwaren, Wohnaccessoires, alle Arten von Kleidung und Accessoires und vieles mehr. Besitzt der Standbesitzer ein „Original de Ibiza“-Abzeichen, dann wisst ihr, dass er dem lokalen Handwerkerverband auf Ibiza angehört, eine Garantie für authentisches Kunsthandwerk.


Essen

Auf den gewundenen Wegen zu spazieren und den Markt nach Souvenirs zu durchkämmen, kann hungrig machen, daher ist es gut zu wissen, dass es viele großartige Orte gibt, an denen ihr etwas essen oder eine Mahlzeit genießen könnt. Für eine vollständige Mahlzeit ist das The Grill unschlagbar, ein großer, gut belüfteter, überdachter Bereich, der der spanischen Küche wie Paella gewidmet ist. Es öffnet ab 12:30 Uhr.

Dahinter liegt die Bar Petit, die auf frische Säfte spezialisiert ist, während etwas weiter oben die Konditorei – mit hausgemachtem Gebäck und Kuchen, Kaffee und hausgemachtem Eis – der ideale Ort für einen Snack am Vormittag ist. Geht weiter bergauf und ihr kommt zum Capriccio, das Pizza, andere italienische Spezialitäten und Salate verkauft.

In der Nähe hört ihr die unverwechselbaren Klänge der lokalen Musiker, die als Benidrums bekannt sind – seit Jahrzehnten ein beliebter Fixpunkt auf dem Hippiemarkt. Während ihr auf dem Markt stöbert, stößt ihr auf andere laufende Jam-Sessions, viele davon ergeben sich spontan. Von den Anfängen bis heute war die Live-Musik schon immer ein Synonym für den Hippiemarkt.


Immer noch auf dem Food Trail treffen wir auf die schattige Food-Truck-Zone, die den Besuchern eine Reihe verschiedener Aromen aus der ganzen Welt bietet. Es gibt French Crepes, Pizza, Dutch Fries, American Style Burger, Hot Dogs und Pulled Pork, asiatische Bao Buns und veganes Pad Thai. Und dazu kommen die Bars, die Getränke servieren. Mittags bietet die Food-Truck-Zone musikalische Unterhaltung und Shows.

Auf der rechten Seite, am Ende der Calle de los Artesanos, befindet sich das große Festzelt namens Carpa, das um 11:00 Uhr öffnet. Im Carpa findet ihr Snacks wie Sandwiches und Gebäck, Getränke – sowohl alkoholische als auch alkoholfreie – sowie regelmäßig wechselnde Speisen wie Salate und Hummus.

Mit seinem riesigen, schattigen Innenraum ist es großartig für die ganze Familie, um einen Happen zu essen, während ihr von 14:00 bis 16:00 Uhr den Darbietungen von Weltmusik lauschen könnt. Musiker und Bands von der Insel spielen zusammen mit internationalen Künstlern eine breite Palette von Klängen, darunter Afro-Reggae, spanischer Rock und Flamenco, 70er- und 80er-Hits, Elektro und Ethno.


Eines der großartigen Dinge an diesem Markt ist, dass er für jeden etwas bietet. Ihr könnt ein kleines Souvenir für nur 5 € kaufen oder Hunderte für originelle handgefertigte Kreationen, Designermode oder Kunstwerke ausgeben: Die große Vielfalt macht ihn für alle zugänglich. Es war ermutigend, Stände zu sehen, an denen recycelte Produkte als Reaktion auf die wachsende öffentliche Nachfrage verkauft wurden.

Als so familienorientierter Markt gibt es natürlich einen eigenen Kinderbereich, die „Hippie Kids“-Hütte, die sich oben auf dem Markt neben dem Steinturm befindet. Dort werden Workshops zum Thema Recycling, das Entwerfen eines eigenen T-Shirts, Kinderschminken oder das Basteln von Blumenkränzen organisiert. Eltern können mit ihren Kindern an Mini-Workshops teilnehmen und dabei etwas Originelles schaffen.

Der Es Canar True Hippie Market ist eine wahre Goldgrube für Souvenirsucher und eines der wichtigsten Ibiza-Erlebnisse: Stellt sicher, dass er ganz oben auf eurer Liste der Aktivitäten steht, die ihr unbedingt tun müsst, wenn ihr diese umwerfende Insel besucht.


Öffnungszeiten
April, Mai und Oktober: 10:00 bis 18:00 Uhr.
Juni, Juli und September: 10:00 bis 19:00 Uhr.
August: 10:00 bis 20:00 Uhr.


Findet weitere Informationen zu allen Märkten auf Ibiza oder stöbert in unserem Eventkalender.

Passende Seiten

von 00
Mittl. Wochenpreis 00

Shopping basket

Loading