Sie sind hier

Sechs der besten Museen auf Ibiza

Schaut euch diese bemerkenswerten Museen an, um einen Einblick in die reiche Vergangenheit Ibizas zu erhalten.

Ibiza hat Geschichte im Überfluss. Eine Insel, die einst eine der reichsten Küstenstädte des Mittelmeers war, erlebte die Ankunft von Phöniziern, Puniern, Römern und Mauren. Dann ereignete sich die Ankunft der Christen, wodurch die Insel nicht nur ihren Reichtum und ihre Position als wichtiger Handelsposten verlor, sondern auch eine Zeit der Piratenüberfälle und einer viel einfacheren Lebensweise begann.

All dies und mehr findet ihr unserer Auswahl an Museen. Wenn ihr noch mehr Inspiration benötigt, besucht unsere Seite der Galerien und Museen.


Archäologisches Museum, Ibiza-Stadt

Nicht eines, sondern zwei Museen an zwei verschiedenen Orten. Das erste der Archäologischen Museen in Puig des Molins befindet sich auf dem Gelände einer phönizischen Nekropole, die als die am besten erhaltene im westlichen Mittelmeerraum gilt. Hier begruben diese Siedler aus dem frühen 7. Jahrhundert v. Chr., die der Insel ihren Namen gaben, ihre Adligen – man kann ihre Gräber noch heute besichtigen.

Dieses beeindruckende Museum und sein Schwestermuseum in der befestigten Altstadt Dalt Vila zeigen eine Reihe von phönizischen, punischen und römischen Artefakten wie Steingut, Statuetten und Schmuck, die im Laufe der Zeit von Archäologen auf Ibiza und Formentera ausgegraben wurden. Zwei Orte, an denen ihr die geschichtsträchtige Vergangenheit Ibizas wirklich erleben und aufnehmen könnt.

Öffnungszeiten: Puig des Molins und Dalt Vila (Das Museum Dalt Vila ist wegen Renovierungsarbeiten vorübergehend geschlossen.)

Eintritt: frei


Ethnographisches Museum Can Ros, Santa Eulalia

Dieses liebevoll restaurierte Landhaus befindet sich neben der Kirche Puig de Missa in Santa Eulalia. Seine kühlen Innenräume ermöglichen es euch, etwas über die ländliche Lebensweise auf Ibiza, lange vor dem Aufkommen des Tourismus, zu erfahren.

Im Can Ros begegnet ihr vielen Beispielen von Utensilien und landwirtschaftlichen Geräten, die eine eher pastorale, autarke Lebensweise zeigen. Ihr könnt auch Beispiele für traditionelle Kleidung und Schmuck, Musikinstrumente und Waffen sehen, die höchstwahrscheinlich zum Schutz der Inselbewohner vor Piratenüberfällen verwendet wurden.

Öffnungszeiten

Eintritt: geringe Gebühr


Museum für zeitgenössische Kunst, Dalt Vila, Ibiza-Stadt

Das Contemporary Art Museum (MACE) beherbergt eine großartige Kunstsammlung mit Werken von Künstlern aus aller Welt. Es gibt mehrere große, luftige Galerien auf vier Ebenen in einem Gebäude, das früher der militärische Lagerraum von Ibiza-Stadt war. Neben Bildern und Skulpturen von Künstlern von Madrid bis Malmö gibt es viele Werke junger lokaler Künstler zu sehen.

Eine ständige Sammlung und wechselnde Ausstellungen, die über das Medium Leinwand hinausgehen und Video- und Fotokunst umfassen, ist dort zu finden. Es ist ein einladender Ort, wenn ihr der Hitze des Sommers oder den kühleren Wintertagen entfliehen möchtet.

Eintritt: frei

Öffnungszeiten


Puget-Museum, Dalt Vila, Ibiza-Stadt

Das Puget Museum, das ebenfalls zum MACE gehört, befindet sich in einem schönen alten Palacio und zeigt eine ständige Sammlung von sowohl Ölgemälden als auch Aquarellen von Künstlern, die das Leben und die Landschaften Ibizas vom Anfang bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts darstellen. Es bietet dem Besucher einen visuellen Einblick in das traditionelle ländliche Leben auf der Insel während dieser Zeit und zeigt interessante Themen wie Ibizas alte Bräuche und die Rolle der Frau als Mittelpunkt der Familie. Achtet im Sommer auf die temporären Ausstellungen.

Öffnungszeiten

Eintritt: frei


INTERPRETATIONSZENTRUM MADINA YABISA, Dalt Vila, Ibiza-Stadt

Das Museum Madina Yasiba liegt am Platz vor der Kathedrale von Ibiza und war einst der Hauptsitz der Gerichts von Ibiza. Das vollständig modernisierte Interpretationszentrum nutzt audiovisuelle Technologie, um den Besuchern einen Einblick in die Geschichte der Stadt, insbesondere in die islamische Zeit, zu geben.

Ihr könnt auch das Innere eines Turms der alten arabischen Festung und Reste der Mauer bewundern.

Öffnungszeiten

Eintritt: geringe Gebühr, Kinder und Senioren frei


Dalt Vila, Ibiza-Stadt

Es handelt sich nicht wirklich um ein Museum, kommt mit und seht es euch an. Die hoch über der Stadt gelegene mittelalterliche Zitadelle von Dalt Vila ist vielleicht eines der am besten erhaltenen Freilichtmuseen der Balearen. Hier errichteten die Phönizier ihre Hauptsiedlung auf der Insel und es strotzt nur so vor Geschichte.

Sobald ihr im Inneren seid, werdet ihr Tafeln sehen, die euch zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten führen. Hier könnt ihr alte römische Statuen, originale Kanonen, die Überreste einer maurischen Mauer, Postkartenhäuser, die Kathedrale und einige atemberaubende Ausblicke auf das umliegende Meer sehen. Im Sommer könnt ihr in einem Café oder Restaurant einen Boxenstopp einlegen, bevor ihr weiterfahrt und euch in den verwinkelten, stimmungsvollen Straßen verliert.

Öffnungszeiten: immer geöffnet

Eintritt: frei


Artikel überarbeitet im Mai 2022

Passende Seiten