Sie sind hier

Jamie Jones' Line-ups der Paradise lesen sich wie heilige Texte

Diese Back-to-back-Angebote mittwochs im Amnesia zu verpassen, grenzt an Gotteslästerung.

Es gibt kaum einen größeren DJ-Halbgott als Jamie Jones.

Der allsehende Mastermind hinter dem paradiesischen Wahnsinn hat mit seinen Line-ups für die Paradise Temples Of The Sun 2024 seine Güte bewiesen. Er hat die heißesten Acts der Szene zu einer wöchentlichen Dankesfeier für House und Techno zusammengerufen, wobei Feiern das einzige Gebot ist.

Jeder Mittwoch im Amnesia ist ein Aufruf, ihn auf seiner heiligen Tanzfläche zu verehren, und es könnte seine bisher erfolgreichste Saison werden. Beide Räume im Club sind mit übernatürlichen Talenten gespickt, die primitivere Zivilisationen bezaubern würden.

Das Pantheon der Namen lässt Zeus und den Rest des Olymps im Vergleich klein erscheinen.

Jamie Jones spielt den ganzen Sommer lang back-to-back mit Schwergewichten wie The Martinez Brothers, Seth Troxler, Nic Fanciulli, Hot Since 82, Chris Stussy und Loco Dice an. Er beendet die Saison sogar mit einem B2B mit Joseph Capriati bei der Closingparty.

Zu den weiteren Back-to-back-Paarungen gehören Alisha und Wheats, die FUSE-Duos Rich NxT b2b Rossko und Archie Hamilton b2b Seb Zito, die Cousins von NeXup Luke Dean und Max Dean sowie die Appetite-Boys Elliot Schooling und Liam Palmer – sie alle runden das Ganze ab.

An dem einen Termin, an dem JJ selbst fehlt (28. August), springen sogar Hot Since 82 und Ilario Alicante ein, um ein besonderes B2B-Erlebnis zu liefern und sicherzustellen, dass auf der Party nichts schiefgeht, während der Chef eine Verschnaufpause einlegt.

Vergessen wir auch nicht das frische Blut, das Jamie mitbringt.

Josh Baker, Joshwa, Cristina Lazic, Harvey Valencia, Olive F, Samuele Scelfo und Gaskin sind nur einige der vielversprechendsten Talente, von denen jedes auf seine eigene Art auf der Erfolgswelle schwimmt.

Egal welches Datum, die Massen werden mit einer reichen Ernte der besten Künstler des Moments versorgt. Dafür können wir Gott wirklich danken. Lasst uns in die Kirche gehen!

Unten findet ihr die vollständigen Line-ups für alle Termine, die sich jeweils wie heilige Texte lesen. Dort findet ihr auch die heiligen Tickets. Das Opfer liegt ganz bei uns.

WORTE | von Stephen Hunt und Lissy Lübeck

HEADER IMAGE | von PHRANK

Paradise listings - 2024

Amnesia

Paradise

Amnesia

Paradise

Amnesia

Paradise

Amnesia

Paradise

Passende Seiten

Datum auswählen