Sie sind hier

San Rafael, Ibiza

Das kleine Dorf San Rafael liegt an der Hauptstraße von Ibiza-Stadt nach San Antonio.

camera

Wie bei vielen ibizenkischen Dörfern dominiert auch in San Rafael (Sant Rafel auf Katalanisch) die Kirche aus dem späten 18. Jahrhundert das Ortsbild. Von dort aus hat man einen herrlichen Blick bis nach Ibiza-Stadt mit der mittelalterlichen Altstadt und dem lebhaften Hafen, so Kreuzfahrtschiffe und Fähren ein- und auslaufen. Wenn die Kirche offen ist, lohnt sich es sich, einen Blick hineinzuwerfen!

Restaurants

Wer gerne gut isst, findet in San Rafael eine große Auswahl an Bars und Restaurants, sowohl mit guter lokaler Küche als auch mit exotischeren Gerichten aus den Mittelmeerländern.

Das Restaurant Can Pilot ist auf der ganzen Insel für seine leckeren Fleischgerichte berühmt; das exzellente und beliebte Chuletón kann man selbst am Tisch zubereiten. Es ist ratsam, einen Tisch zu reservieren, denn das Restaurant ist meist gut besucht und bei Einheimischen wie Touristen sehr beliebt. Die Pizzeria Es Tancó nebenan bietet traditionelle Küche mit modernen Einschlägen. Hier bekommt man Pizzen, die viele für die besten der Insel halten. In der Nähe von San Rafael, gleich neben dem Amnesia, findet ihr Las Dos Lunas in traumhafter Lage. Auf der traumhaften Restaurantterrasse wird frische italienische Küche serviert.

Keramik und Töpfereien

Neben den vielen Restaurants ist San Rafael bekannt für seine Keramikwerkstätten, daher trägt San Rafael als einziger Ort auf Ibiza das Prädikat „von kunsthandwerklicher Bedeutung“. Die wunderschönen, handgefertigten Keramikwaren können in zwei Läden im Dorf erworben werden oder in einem der Geschäfte, die man auf der ganzen Insel meist direkt an den Hauptstraßen findet. Die Werkstatt „Icardi“ stellt Keramikwaren in der Art her, wie sie bereits vor Tausenden von Jahren durch Eroberer im Mittelmeerraum eingeführt wurde.

Passende Seiten