Sie sind hier

Die Strände von San Antonio

San Antonio, Ibiza. Zwei lebhafte, sehr beliebte Strände mitten in der Stadt, gesäumt von einer kilometerlangen Promenade.

camera

Der Hauptstrand S'Arenal de San Antonio

Lage: Im Zentrum der Stadt San Antonio
Ausstattungen: Liegen, Sonnenschirme, Duschen, Strand-Aschenbecher, Rettungsschwimmer, Restaurants, Bars, Geschäfte, Zugang für Behinderte (auch ins Wasser mittels eines Wasserrollstuhls oder spezieller Krücken, unter der Assistenz und Aufsicht der Rettungsschwimmer)
Aktivitäten: Tretboote, Segeln, Kajak, SUP, Wingfoil, Tauchen, Bootsausflüge und vieles mehr (Aktivitäten hier online buchen)
Größe: 500 m lang, 50 m breit
Anfahrt: Geht entweder von San Antonio oder San Antonio Bucht aus um die Promenade herum. Am linken Ende (mit Blick auf das Meer) könnt ihr kostenlos entlang der umliegenden Straßen parken, was im Sommer möglicherweise schwieriger ist. Am rechten Ende befindet sich gegenüber dem Beginn der Promenade ein gebührenpflichtiger Parkplatz. Wenn es euch nichts ausmacht, 10 Minuten zu Fuß zu gehen, gibt es einen kostenlosen Parkplatz am Lidl-Kreisverkehr am Eingang des Ferienorts, wenn ihr von Ibiza-Stadt kommt.

Direkt vor der Palmenpromenade hat die Stadt San Antonio durch Sandaufschüttung einen breiten, kilometerlagen Sandstrand geschaffen. Obwohl der Strand einfach erreichbar ist, und direkt vor der Tür zahlreicher Hotels liegt, ist er nie überfüllt.

Der Strand fällt flach ins Wasser ab und ist so sicher für nicht so geübte Schwimmer und herrlich zum Rumspielen - perfekt für das junge Publikum, das den Strand im Sommer zum großen Teil bevölkert. Neben Urlaubern treffen sich am Strand auch viele der Twens, die den Sommer über in San Antonio arbeiten, es herrscht eine entspannte, fröhliche Atmosphäre, in der man schnell neue Freundschaften schließt. Aus den Bars entlang der Promenade weht Musik herüber und Ticketverkäufer bieten Tickets für die besten Clubnächte an.

Der Strand bietet sehr gute Wassersportmöglichkeiten, vom Hafen aus kann man Bootsausflüge machen oder per Fähre an die Buchten der Westküste fahren. Am Abend ist der Strand in goldenem Licht gebadet und hinter den zahlreichen Booten, die in der Bucht ankern, geht die Sonne in einem wahren Farbenrausch unter.

Wenn am Ende des Hauptstrandes der Promenade Richtung Süden folgt, kommt man in den Ferienort Bucht von San Antonio mit diversen kleineren Sandstränden, die sich entlang der Bucht verteilen.

Beachbars und Restaurants

Es gibt eine große Auswahl an Restaurants und Bars entlang der Palmenpromenade und in Nähe des Strandes.

Urlaubsunterkünfte

In San Antonio gibt es eine tolle Auswahl an wirklich günstigen Hotels und Hostals mit familiärer Atmosphäre und Apartments zum Selbstversorgen - ideal für alle, die ihr Geld lieber in den Clubs oder bei Ausflügen ausgeben.

Eine großartige Alternative sind Villas mit eigenem Pool, Grillecke und eigenem Garten - wenn man mit mehreren reist, ist das pro Person gar nicht so teuer!


Caló des Moro (Sunset-Strip)

Lage: Bei den Sunset-Cafés in San Antonio
Ausstattungen: Liegen, Sonnenschirme, Nichtraucherstrand (bitte respektiert das!), Dusche, Toiletten, Rettungsschwimmer, Restaurants, Bars, Geschäfte, Zugang für Behinderte (auch ins Wasser mittels eines Wasserrollstuhls oder spezieller Krücken, unter der Assistenz und Aufsicht der Rettungsschwimmer)
Größe: 60 m lang, 20 m breit
Anfahrt: Zu Fuß aus dem Zentrum von San Antonio oder an der Küste entlang über die Promenade. Gute Parkmöglichkeiten in den umliegenden Straßen, falls man mit dem Auto kommt.

Kleiner Strand am nördlichen Ortsrand von San Antonio, ganz am Ende des Suntsetstrips - eine schöne Promenade führt vom Zentrum San Antonios an den Sunsetbars vorbei bis hierher.

Der Strand ist mittlerweile ein Geheimtipp unter Clubbern und trotz seiner begrenzten Größe im Sommer gut besucht. Neben den Liegen am Strand kann man sein Handtuch auch auf der schönen, holzgedeckten Plattform ausbreiten. Das glasklare Wasser geht flach rein, daher ist es herrlich warm und sicher zum Baden. An den felsigen Abschnitten rund um die Bucht kann man schön schnorcheln.

Tipp: Wenn man rechts vom Strand weiter die Küste entlang läuft, kommt man an das auf einem Felsvorsprung gelegene kleine Aquarium San Antonios. Hier kann man in einer Höhle das marine Leben der Insel erkunden - oder auf der direkt über dem Wasser gelegenen Terrasse der Bar einen Drink oder Snack zu sich nehmen, besonders schön auch zum Sonnenuntergang.

Beachbars und Restaurants

Am Sunsetstrip hat man wirklich die Qual der Wahl - bei der Caló des Moro gibt es einige gemütliche kleine Pizzabars und Eisdielen sowie diverse Restaurants, in denen man hervorragend essen und den berühmten Sunset beobachten kann.

Passende Seiten

Datum auswählen