Sie sind hier

Januar auf Ibiza: Wetter, Events und die richtige Kleidung

Im Januar könnt ihr einheimische Fiestas erleben, die Felder sind in gelbe Blüten gehüllt und die Mandelbäume fangen an zu blühen.

Der Januar ist der perfekte Monat, um dem Stimmungstief nach Weihnachten und dem grauen Himmel in nördlicheren Gefilden zu entfliehen. Auf Ibiza geht die Weihnachtszeit noch bis zum Tag der Heiligen Drei Könige am 6. Januar.

Im Januar fallen die Temperaturen auf Ibiza auf ihren tiefsten Stand - wobei das an sonnigen Tagen immer noch 15 Grad Celsius bedeutet. Nachts kann es allerdings schon fast frostige Temperaturen erreichen - ganz selten, so ungefähr alle fünf bis acht Jahre, schneit es auch mal. Allerdings nicht viel und das ist dann auch so außergewöhnlich, dass die Leute monatelang davon erzählen.

Meist ist die Landschaft im Januar ein wahrer Frühlingstraum, mit grünen Wiesen und Feldern, auf denen der Klee leuchtend gelb blüht. Im Januar beginnt auch die berühmte Mandelblüte.

Events

An Neujahr läuten am Strand Las Salinas ab mittags viele mutige Inselbewohner und Besucher das neue Jahr mit einem Bad im Meer ein. Diese Tradition gewinnt immer mehr an Beliebtheit, mittlerweile stürzen sich mehrere Hundert Leute ins kühle Nass - eine sehr erfrischende Art, das neue Jahr zu beginnen, außerdem sollen so alle Sünden des letzten hinweggespült werden.

Der 6. Januar, der Tag der Heiligen Drei Könige, ist in Spanien das wichtigste Tag der Weihnachtszeit, an diesem Tag bekommen die Kinder traditionellerweise ihre Geschenke. In allen Städten (Ibiza-Stadt, San Antonio und Santa Eulalia) und auch in einigen Dörfern wie San José und San Carlos gibt es Umzüge, bei denen die Heiligen Drei Könige Süßigkeiten in die Zuschauer werfen - normalerweise finden diese bereits am Abend des 5. Januar statt.

Die Fiesta von San Antonio wird einen Monat lang mit zahlreichen Events und Partys gefeiert. Neben dem Brunnen wird ein großes Zelt aufgebaut, dort finden die meisten Veranstaltungen statt. Zu den Highlights gehören die Flower-Power-Party und die Feierlichkeiten am 17. Januar, dem Tag des Schutzpatronen der Stadt.

Abhängig davon, wie warm es ist, beginnt im Januar normalerweise die Mandelblüte. Gegen Ende Januar erreicht sie auch die Mandelbaumplantagen im leicht erhöht liegenden Tal von Santa Inés, dann kommen am Wochenende die Einheimischen von der ganzen Insel, für lange Spaziergänge unter den weißen und rosafarbenen Blüten. Und danach wird in einer der ursprünglichen Bars des charmanten Dorfes eingekehrt.

Weitere Veranstaltungen findet ihr in unserem Veranstaltungskalender und lest auch unseren englischsprachigen Bericht über interessante Events und Aktivitäten im Januar: Things to do in January

Temperaturen: 8 - 15 Grad Celsius
Kleidung tagsüber: am besten im Zwiebelsystem, mit T-Shirt und darüber Pullover oder Jacke
Abends: warmer Mantel, Handschuhe, Schal und Stiefel