Sie sind hier

Zum ersten Mal auf Ibiza: Ushuaïa Ibiza

Wir führen euch in die berühmte Open-Air-Venue in Playa d'en Bossa ein.

Das Ushuaïa Ibiza hat seine Anfänge in einer kleinen Beachbar in den Dünen von Playa d'en Bossa. Damals konnte man hier berüchtigte Afterpartys erleben oder auch unangekündigte Superstar-DJs, die einfach mal so umsonst auflegten. Aber Besitzer Yann Pissenem hatte noch viel vor mit der angesagten Beachbar.

Er tat sich mit Ibizas Großunternehmer Abel Matutes von der Palladium-Gruppe zusammen und gemeinsam verwandelten sie ein naheliegendes Hotel komplett - einst eine bescheidene Strandhütte, ist das Ushuaïa Ibiza heutzutage ein strahlend weißes 5-Sterne-Hotel.

Aber das Ushuaïa Ibiza ist noch viel mehr, hier vereint sich luxuriöses Wohnen mit allerbestem Clubben. Falls ihr eine Oase des Ruhe sich, dann guckt euch lieber woanders um!

Das Ushuaïa ist heutzutage ein gewaltiger Open-Air-Club für Daytime-Partys, mit einer Kapazität von 7.000 Personen. Jeden Nachmittag während der Sommersaison treffen sich auf der spektakulären Bühne am Pool die bekanntesten DJs des Planeten, von den Besten der elektronischen Musik bis hin zu internationalen Popstars.

Die riesige Bühne des Ushuaïa verströmt die Atmosphäre eines Festivals - allerdings im gehobenen Ambiente. Denkt ans Coachella, aber in luxuriöser Umgebung. In der Venue verteilen sich verschiedene Plattformen und Aussichtstürme, hier befinden sich meist die begehrten VIP-Areas.

In der Mitte des Areals befindet sich der große, luxuriöse Hotelpool - während der Events ist dieser zwar tabu, aber im hinteren Bereich gibt es ein kleines Planschbecken, in dem man im knietiefen Wasser tanzen kann.

Die Dekoration des Hotels ist voller skuriler Ideen, die sich wunderbar in das stilvolle Konzept des Ushuaïa einfügen: Ornamente mit Blattwerk, exotische Blumenskulpturen, große Ameisen aus Metall, die über die Wände krabbeln (mehr zu den 'Ants' erfahrt ihr weiter unten).

Am beeindruckensten ist es vielleicht, dass der Open-Air-Club direkt in der Flugschneide des Airports liegt. Die Flugzeuge fliegen oft richtig nah über die Tanzfläche hinweg - kann gut sein, dass euer Flug das auch macht.

Also guckt bei der Landung aus dem Fenster und sucht nach dem Ushuaïa - man kann es nicht wirklich übersehen. Vor allen Dingen nachts ist der Anblick einfach nur spektakulär.


Wichtige Fakten in Kürze

Anzahl der Partyareas: Es gibt nur die eine, sich über die ganze Terrasse erstreckende Tanzfläche. Bei einigen Partys wird zunächst eine kleine Bühne im hinteren Bereich genutzt, bevor die große Hauptbühne aufmacht.
Kapazität: 7.000 Personen
Berühmt für: Partys mit den bekanntesten Künstlern der elektronischen Dance Music, von Calvin Harris und David Guetta bis zu Swedish House Mafia, Dimitri Vegas & Like Mike und den verstorbenen Avicii sowie die bekannte Party ANTS
Atmosphäre: Festival-Atmosphäre, High-Tech-EDM
Hingehen: Falls ihr open-air in der Sonne unter hereinfliegenden Flugzeugen feiern wollt.


Wie man hinkommt

Das Ushuaïa liegt neben den Partnerhotels Ushuaïa Tower und Hard Rock Hotel direkt am Strand von Playa d'en Bossa - dem längsten der Insel.

Die Luxusvenue befindet sich am südlichen Ende der Hauptstraße des Ferienortes, direkt gegenüber des Clubs Hï Ibiza. Sehr praktisch, falls ihr nach 23.00 Uhr, wenn das Ushuaïa zumacht, weiterfeiern wollt. Beide Clubs gehören dem Promoter The Night League unter der Führung von Yann.

Ein Taxistand ist direkt vor dem Hotel. Wenn man aus San Antonio kommt, kostet das Taxi ca. 30 Euro, also teilt man sich am besten eins. Im Juli und August kann es schwierig sein, ein Taxi zu bekommen.

Alle, die in Playa d'en Bossa wohnen, haben den Club in Gehweite - einer der großen Vorteile des beliebten Ferienortes.

Wenn ihr in San Antonio wohnt, könnt ihr auch mit dem Discobus fahren, die Linie L3B verbindet die beiden an Event-Tagen. In unserem Bericht über den Discobus findet ihr alle Strecken und hier alle Fahrpläne.

Falls ihr mit dem Mietwagen kommt, gibt es im Zentrum von Playa d'en Bossa einen großen öffentlichen Parkplatz, dieser ist umsonst und liegt nur 5 - 10 Gehminuten vom Club.


Partys

Mit wenigen Ausnahmen ziehen die Partys im Ushuaïa Clubber wirklich in Massen an, mit weltweit bekannten Superstars wie David Guetta und Daddy Yankee.

Freunde des EDM kommen hier an vier oder fünf Tagen die Woche auf ihre Kosten, aber es gibt auch Partys mit anderer Musik. Die ANTS zum Beispiel bietet jeden Samstag eine Alternative für alle Tech-House-Fans - eine der beliebtesten Samstagspartys auf Ibiza in den vergangenen Jahren.

Die Eintrittspreise liegen bei 30 bis 70 Euro, je nach Party - für einige special Events wie den einzigen Auftritt der Swedish House Mafia im Sommer 2019 werden auch höhere Preise verlangt. Meistens gibt es verschiedene Ticketoptionen mit günstigeren Preisen, wenn man früher in den Club kommt. Wir empfehlen euch auf jeden Fall, den Wechsel vom Tag in die Nacht auf dem Dancefloor zu erleben, da sind die Early Entry Tickets eine gute Wahl.

Denkt dran, das Ushuaïa macht um 23:00 Uhr zu, es geht nicht bis tief in die Nacht. Also kommt rechtzeitig, damit ihr für euer Geld auch ordentlich was von der Party habt. Hotelgäste können die Events umsonst besuchen.

Infos über alle Partys im Ushuaïa findet ihr in unserem Partyguide.


Essen & Getränke

Longdrinks kosten zwischen 17 und 20 Euro, eine Flasche Bier 13 Euro. 500 ml Wasser kosten 10 Euro. Wer einen eigenen Bereich mit Flaschen-Service in den VIP-Areas buchen möchte, muss dafür mehrere Tausend Euro hinlegen. Interessierte wenden sich bitte direkt an die Venue.

Ihr könnt im Ushuaïa Getränke-Bündel mit mehreren Drink-Tickets kaufen und dadurch Geld sparen. Diese können entweder vorher online gebucht werden oder ihr kauft sie am Tag des Events in der Venue.

Das Ushuaïa hat verschiedene Restaurants, allerdings liegen diese alle im Luxusbereich. Man sollte auf jeden Fall vorher einen Tisch reservieren und es kann sein, dass der Dresscode strikter ist. Das Montauk ist ein Steakhouse erster Güte, das Minami ist eine Bar mit japanischer Fusionküche. Außerdem gibt es direkt am Strand das italienische Restaurant Sir Rocco und den Beachclub The Beach by Ushuaïa Ibiza.

Falls ihr vor dem Feiern nur einen Snack oder preiswerter essen wollt, dann macht ihr das am besten, bevor ihr in den Club kommt - oder ihr holt euch danach was zu essen. In Playa d'en Bossa gibt es eine riesige Auswahl an Pizzaständen, Snackbars und Restaurants, die alle bis spät in die Nacht geöffnet sind.


DRESSCODE

Im Ushuaïa wird unter freiem Himmel gefeiert, da will man sich entsprechend leicht bekleiden, insbesondere in der heißen Hochsaison. Aber bitte beachtet die Kleidungsregeln des Ushuaïa: Es sind keine Flip-Flops, Fußball- und andere Sport-Trikots oder Bademode erlaubt - Bikinis unter T-Shirts oder zu Shorts sieht man schon mal, aber von den Herren wird erwartet, dass der Oberkörper zu jeder Zeit bekleidet ist. Ein aufgeknöpftes Hemd geht aber auch mal.

Also, kleidet euch umsichtig - es ist es nicht wert, an der Tür abgewiesen zu werden und dann wieder ins Hotel zu müssen, um sich umzuziehen.

Tagsüber scheint natürlich die Sonne auf die offene Tanzfläche, sorgt also für Sonnenschutz und auch dafür, dass ihr genug Wasser trinkt.


DJ-SET-TIMES

Ihr könnt davon ausgehen, dass der oder die Headliner des Events als letzte auftreten, um die Party mit einem aufregenden Höhepunkt zu beenden. Das komplette Set-Listing wird meistens bei den sozialen Medien gepostet - informiert euch also am besten dort, wenn ihr einen bestimmten Act erleben wollt. Aber auch das ist nicht in Stein gemeißelt - das Ushuaïa behält sich das Recht vor, Line-ups und Set-Times gegebenenfalls auch noch mal zu ändern.


Garderobe / Geldautomat

Alle Bars akzeptieren auch Kreditkarten. Entlang der Hauptstraße von Playa d'en Bossa gibt es diverse Geldautomaten, auch einen direkt draußen vor dem Ushuaïa.

Es gibt keine Garderobe, also plant euer Outfit entsprechend und lasst Wertsachen im Schließfach im Hotel. Selfie-Sticks, GoPros, Stative und alles andere, was als professionelles Foto- oder Video-Equipment gelten könnte, darf nicht mit ins Ushuaïa genommen werden.

Im unwahrscheinlichen Fall, dass es mal regnen sollte.... Genießt es! Die Schauer dauern eigentlich nie lange und oft ist der Regen eine willkommene Erfrischung. Es dauert meist nicht lange, bis ihr wieder trocken seid.


Ushuaïa Opening- und Closingpartys

Die Ushuaïa Opening und die Closing sind immer ganz besondere Partys.

Anders als bei den meisten Partys des Sommers holt das Team für diese Events meist Superstars des Underground auf die spektakuläre Bühne, so waren in vergangen Jahren zum Beispiel Seth Troxler, Sven Väth, The Martinez Brothers, Paul Kalkbrenner und Richie Hawtin Headliner dieser special Partys zum Beginn und Ende der Saison.

Und seit 2019 ist die Openingparty des Ushuaïa noch etwas spezieller.

Die Party tut sich seitdem mit dem benachbarten Hï Ibiza zusammen, zu einem Clubbingmarathon unter dem Namen Odyssey. Los geht es mittags im Tageslicht und nach dem Ushuaïa wird dann ab Mitternacht im Hï Ibiza weitergefeiert.

Feiern und um die Uhr - wie in den guten alten Zeiten! 2020 wird das Konzept Odyssey auch für die Closings des Ushuaïa und Hï angewandt.


Passende Seiten

von 00