Sie sind hier

Resort-Guide für Santa Eulalia, Ibiza

Die drittgrößte Stadt der Insel ist auch bei Urlaubern sehr beliebt, mit breiten Stränden, einer schönen Palmenpromenade, einer sehr guten Auswahl an Restaurants und zahllosen Geschäften zum Shoppen.

camera

Santa Eulalia (Santa Eulària auf Katalanisch) ist die drittgrößte Stadt der Insel, beliebt bei Einheimischen, aber auch bei allen, die einen ruhigeren Urlaub verbringen wollen, mit einem breiten Angebot für jeden, der Wert auf Qualität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis legt.

Promenaden und Strände

Die prächtige Strandpromenade ist eine der Hauptattraktionen des Ferienortes, sie verläuft entlang des langen, rauchfreien Sandstrandes, hübsch gestaltet mit hohen Palmen, blühenden Gartenanlagen und einem großen Springbrunnen. Am rechten Ende erreicht man den breiten Strandabschnitt Mariner's Beach, der an der Mündung des einzigen Flusses der Balearen liegt.

Vom Mariner's Beach aus führt ein schöner Spazierweg den Fluss entlang bis zu einer römischen Brücke, eines der wenigen Überbleibsel aus der Zeit der Römer auf Ibiza. Auf halbem Wege überquert eine kleine Fußgängerbrücke den Fluss, von hier führt ein hübsch gepflasterter Fußweg zu dem kleinen Strand Calo de S'Alga im gepflegten, dörflich charmanten Stadtteil Siesta.

Video von Santa Eulalia

Restaurants und Bars

Es gibt zwei wichtige Straßen, auf denen es sehr lebhaft zugeht. Die baumbestandene Hauptstraße Calle San Jaime führt einmal mitten durch die Stadt. Tagsüber trifft sich hier ein internationaler Mix aus Residenten und Urlaubern an den Tischen der zahlreichen Cafés und Restaurants und lässt das Treiben gemütlich an sich vorbeiziehen - zum Beispiel im Royalty, eine Institution mitten im Zentrum der Stadt.

Parallel zur Calle San Jaime verläuft die Calle San Vicente, bekannt als die Straße der Restaurants. Abends für den Verkehr geschlossen, verwandelt sie sich in eine Postkarte der mediterranen Lebensform: fröhliche Urlauber an den Tischen auf der Straße, Lichter, Musik, Vorbeipromenierende und ein einladendes Fiesta-Ambiente.

Probiert das Ca Na Ribes, das einen schönen Innenhof mit Garten hat und traditionelles ibizenkisches Essen bietet. In einer Parallelstraße zur Restaurantstraße findet ihr das El Naranjo, das auch bei den Einheimischen äußerst beliebt ist und das ganze Jahr über geöffnet hat.

Direkt am breiten Sandstrand von Santa Eulalia serviert das Beachrestaurant Chiringuito Blue den ganzen Tag gesundes Essen in entspannter Atmosphäre, wo immer möglich zubereitet mit einheimischen Bioprodukten.

In der schönen Umgebung von Santa Eulalia gibt es viele charmante Landrestaurants wie das Can Muson de sa Vila, eines der besten Grillrestaurants der Insel, das aber auch viele vegetarische Optionen bietet. Das Nagai Ibiza bietet exquisite japanische Fusionküche mit faszinierenden Aromen und innovativen Gerichten.

Das Bambuddha ist so viel mehr als nur ein Restaurant und seit Jahrzehnten einer der bekanntesten Treffpunkte Ibizas - ein Tempel guten Essens, aber auch eine beliebte Bar, in der im Laufe des Sommers einige Partys stattfinden, zu denen die Leute von der ganzen Insel strömen.

Shopping und Märkte

In der Mitte der Hauptstraße führt eine kleine Rambla unter blühenden Oleander- und Hibiskusbäumen bis zur Strandpromenade, im Hintergrund leuchtet tiefblau das Meer und an den Ständen der Straßenhändler lockt eine farbenfrohe Vielfalt an Tüchern, Handwerkskunst und Schmuck.

Die Stadt ist ein Paradies zum Shoppen, es gibt zahlreichte kleine Boutiquen, Schuhgeschäfte mit einer großen Auswahl, Sportmode und kleine Deko-Läden, in denen man interessante Mitbringsel findet. In Santa Eulalia kann man echte Schnäppchen machen, die Preise sind deutlich niedriger als in der Hauptstadt Ibiza.

Die größten und bekanntesten Hippiemärkte der Insel, Las Dalias bei San Carlos und Punta Arabí in Es Caná, liegen auch nur eine kurze Taxifahrt entfernt.

Der Jachthafen

Vorbei an einer bunten Reihe von Lokalen, vom preiswerten Café bis hin zum exklusiven Restaurant, führt die breite Strandpromenade bis zum Fähranleger. Von hier bringen euch kleine Fähren zu nahegelegenen Stränden, zum Hippiemarkt in Es Caná, nach Ibiza-Stadt oder mit einem Tagesausflug auf die Schwesterinsel Formentera. Oder ihr gönnt euch mal einen Tag Luxus pur und mietet euch selber ein Boot.

Gleich um die Ecke liegt der beeindruckende Jachthafen, dem Santa Eulalia seine Beliebtheit unter Seglern und Jachtbesitzern verdankt. Das stilvoll gestaltete Hafengelände hat sich zu einem Treffpunkt zum Shoppen, Essen oder für einem abendlichen Cocktail entwickelt. Übrigens: Wenn es einfach nicht mehr ohne Kohlroulade und Schweinebraten geht, gibt es hier auch einen sehr leckeren deutschen Imbiss!

Sport und Aktivitäten

Es gibt ein abwechslungsreiches Angebot an Aktivitäten, von Wassersport an den Stränden von Santa Eulalia und in den umliegenden Buchten bis hin zu interessanten Ausflügen in die schöne Landschaft des Nordens.

Kolonie der Künstler

Auf Ibiza und insbesondere in Santa Eulalia haben sich viele talentierte Künstler niedergelassen, von denen einige weltberühmt sind. Örtliche Kunstgalerien und Geschäfte genießen das Privileg, Werke von Künstlern zu verkaufen, die in den Metropolen der Welt ausstellen.

Nachtleben

Das Nachtleben in Santa Eulalia ist eher relaxt, nicht so wild wie in Ibiza-Stadt oder den Clubbing-Orten Playa d'en Bossa und San Antonio. Hier geht man abends nett essen, spaziert danach entlang der schönen Promenade und trifft sich dann vielleicht noch auf einen Drink in einer Bar.

Es gibt einige Bars, die Livemusik bieten und lange aufhaben, aber wer richtig feiern will, geht meist in einen der Superclubs rund um Ibiza-Stadt. Der einzige Club in der Nähe von Santa Eulalia ist das Las Dalias auf dem Weg nach San Carlos - hier gibt es allerdings einige interessante Partys, die auch bei den Inselresidenten sehr beliebt sind.

Lest mehr dazu in unseren Guide über das Nightlife in Santa Eulalia.

Schöne Umgebung

Von Westen gelangt man über eine schmale Brücke in die Stadt, rechts davon liegt die kleine römische Brücke. Hoch auf dem 'Puig d'en Missa', dem Messberg, liegt die aus dem 16. Jahrhundert stammende, architektonisch interessante Kirche.

Besonders romantisch ist der Anblick bei Nacht, wenn die Kirche und der Messberg von vielen Strahlern erleuchtet werden. Von oben habt ihr einen traumhaften Blick über die Gemeinde von Santa Eulalia, die Santa Gertrudis, Jesús, Es Caná, San Carlos und die Bucht Cala Llonga mit einschließt.

Hinter dem südlichen Ortsausgang führt links die alte Verbindungsstraße nach Ibiza-Stadt, vorbei an Siesta, dem kleinen Ferienort Cala Llonga, dem Golfclub und dem Dorf Jesús - eine hübsche Alternative zur Hauptstraße!

Urlaubsunterkünfte in und um Santa Eulalia

Santa Eulalia ist ein beliebtes Ziel für Familien und Paare. Zahlreiche Hotels stehen zur Auswahl, von gemütlichen kleinen Hostals bis zu eleganten Vier- und Fünf-Sterne-Hotels. Die beiden stilvollen Melia Hotels ME Ibiza und Sol Beach House sind ruhige Oasen direkt am Meer, das Sol Beach House liegt nur einen kurzen Spaziergang vom eleganten Jachthafen entfernt.

Wer sich lieber selber versorgt findet in Santa Eulalie und Umgebung Apartments für jedes Budget. Eine wunderbare Alternative sind private Ferienvillen - traumhaft! Es gibt eine große Auswahl an Villas in der Nähe von Santa Eulalia, für verschieden große Familien oder Gruppen und in allen Preisklassen.

Passende Seiten