Sie sind hier

Zum ersten Mal auf Ibiza: House Music

Der Sound der Insel.

Ibiza ist auf der ganzen Welt für seine Dance Music bekannt, aber das ist ein Überbegriff für verschiedene Stilrichtungen. Unsere Reihe zu den unterschiedlichen Genres hilft euch, die Partys und Clubs zu finden, die am besten zu eurem Geschmack passen.

Diese Woche stellen wir euch vor: House Music


House Music

Insgesamt ist House das am weitesten verbreitete Musikgenre auf der Insel. Die Sonne und House passen einfach gut zueinander. Das ist eine Untertreibung – sie sind ein Match made in Heaven!

Seit der legendäre DJ Alfredo in den 80er Jahren Platten aus den USA importierte, um sie während seiner Sets im Amnesia zu spielen, hat Ibiza die House Music ins Herz geschlossen.

Wir sind sicher, dass euch Songs von Künstlern wie MK, Duke Dumont und Meduza bekannt sein werden. Nun, das ist House-Musik (zumindest in ihrer breitesten Einsteigerklasse. Und das ist ein guter Anfang!)


Hört hier in unsere Playlist rein, um eine bessere Idee von House zu bekommen:

Folgt hier der Playlist und abonniert hier unseren Spotify-Kanal.


Ibiza-Partys, bei denen ihr eine gute Dosis House bekommen könnt:

Defected im Eden | Freitag
The Masquerade mit Claptone im Pacha | Saturdays
Amnesia präsentiert Sonny Fodera & Gorgon City auf der Amnesia | Montag
HotBed am O Beach Ibiza | Mittwoch
Joel Corry Poolparty im Ibiza Rocks | Mittwoch

Die bei einer eher älteren Crowd beliebte Glitterbox am Sonntag im Hï Ibiza spielt eigentlich Disco, aber es gibt auch jede Menge House Music.


Mehr über House

House Music hat ihren Ursprung im Mittleren Westen der USA, nämlich in Chicago. Weithin als eine Mutation von Disco angesehen, war House am Anfang das Reservat von schwarzen und hispanischen Gemeinschaften. DJs wie Larry Levan und Frankie Knuckles waren die frühen Pioniere.

Zuerst war House auf lokaler Ebene erfolgreich, aber nachdem es seinen Weg nach Europa gefunden hatte, ging die Erfolgsstory richtig los. Die Rave-Kultur explodierte in Großbritannien und dann auf dem ganzen Kontinent.


Aber was ist House?

House ist eine Form der elektronischen Dance Music, die durch einen sich wiederholenden 4-Takt-Loop gekennzeichnet ist. Ursprünglich haben DJs wie die oben erwähnten ihre eigenen Edits an Tracks vorgenommen, um das Rein- und Rausmixen zu erleichtern. Dies bedeutete oft, Intro und Outro zu erweitern und Beats hinzuzufügen, wo sie vorher gefehlt hatten.

Typischer BPM-Bereich (Beats per Minute): 115 - 129

Natürlich gibt es nicht einfach nur „House Music“, sondern einen ständig wachsenden Stammbaum von Untergenres, die in den Bereich House fallen.

Wir werden uns einige der beliebtesten in den kommenden Wochen genauer ansehen.


Unter-Genres

Natürlich gibt es nicht einfach „House-Musik“, sondern einen ständig wachsenden Stammbaum von Untergenres, die in den Bereich House fallen.

TECH HOUSE

Tech House ist ein Untergenre von House, das Elemente des Techno entlehnt. Im Vergleich zu geradliniger House-Musik werden erhebende Komponenten wie Piano-Riffs entfernt, wodurch Tech stählerner, vielleicht sogar dunkler wird. WEITERLESEN


DEEP HOUSE

Deep House ist seidenglatt. Das Genre verfügt über weichere Stellen, weitläufige Percussions und gedämpftere Basslines, die dazu neigen, zu rollen - es gibt weniger "Drops", was es zu einer weniger aggressiven Form von House macht. Wegen dieser Unterschiede empfinden manche Deep House als einen mehr organischen Sound. WEITERLESEN


Findet hier unsere anderen Musik-Guides:

Zum ersten Mal auf Ibiza: Minimal Music
Zum ersten Mal auf Ibiza: Techno
Zum ersten Mal auf Ibiza: EDM
Zum ersten Mal auf Ibiza: Reggaeton
Zum ersten Mal auf Ibiza: Garage


Dieser Bericht ist Teil unserer Serie Zum ersten Mal auf Ibiza mit vielen nützlichen Informationen für euch - damit ihr wirklich das Maximum aus eurem Aufenthalt auf Ibiza rausholen könnt.


Passende Seiten