Sie sind hier

Zum ersten Mal auf Ibiza: Reggaeton

Der Klang der Insel.

Ibiza ist auf der ganzen Welt für seine Dance Music bekannt, aber das ist ein Überbegriff für verschiedene Stilrichtungen. Unsere Reihe zu den hier gefundenen Genres hilft euch, die Partys und Clubs zu finden, die am besten zu eurem Geschmack passen.

Eine Musikform hat sich in den letzten Jahren stark etabliert und ist bei der einheimischen Bevölkerung sowie den Südeuropäern im Allgemeinen sehr beliebt. Na, könnt ihr es schon erraten, was wir meinen?


Reggaeton

Wir sprechen über das Musikgenre, dessen Latin-Rhythmen eure Hüften schwingen lassen und dessen aufreizend eingängige Texte einem nicht mehr aus dem Kopf gehen: Reggaeton.

Reggaeton wird von vielen geliebt, aber von einigen auch oft missverstanden. Es überrascht nicht, dass die Bewegung in den spanischsprachigen Gemeinschaften am meisten Anklang gefunden hat. Die Einheimischen auf Ibiza lieben Reggaeton, besonders die jüngeren Generationen.

Egal wie auch immer ihr zum Reggaeton steht, ihr werdet hier davon einiges mitbekommen, sowohl im Radio als auch in den Clubs.


Die Ursprünge

Dieses Underground-Latin-Genre, das seinen Ursprung in den bescheidensten Vierteln von Puerto Rico und Panama hat, entstand in den 90er Jahren aus der Fusion von jamaikanischem Reggae mit amerikanischem Hip-Hop, begleitet von einem Dembow-Rhythmus.

Reggaeton-Texte wurden zum Lautsprecher für marginalisierte Gemeinschaften, und befassen sich mit komplexen Themen wie Rasse, Kriminalität, Sex und Gender.

Heutzutage ist diese Musikkultur in allen Ecken der Welt zu hören. Auch diejenigen, die nicht unbedingt Reggaeton-Fans sind, können perreo (Twerk) tanzen - dieser sexualisierte Tanz prägt das Genre.

Falls ihr noch nicht wissen solltet, wie man perreo tanzt, gibt euch Bad Bunny in diesem Video eine Einweisung:


Zu den bekannten lateinamerikanischen Künstlern, die ihr überall hören werdet, gehören Pitbull, J. Balvin, Maluma, Becky G, Sech, Anuel, Carol G, Daddy Yankee, Rauw Alejandro und Bad Bunny. Wenn ihr mehr erfahren möchtet, hört hier in unsere Playlist mit den größten Hits des Genres rein:


Der Einfluss dieses Genres erreichte unweigerlich Ibiza – und hat hier einen Boom erlebt.

Während der letzten kompletten Clubbing-Saison auf Ibiza im Sommer 2019 begannen fast alle großen Clubs, lateinamerikanische Musik in ihre wöchentliche Agenda zu integrieren. Mucho Ibiza, RICHBITCH, Brutal Ibiza und Mamacita waren solche Promotionen mit internationalen Künstlern, die die Tanzflächen füllten.

Reggaeton-Partys 2022:

Nicky Jam im Hï Ibiza | 18. und 25. Juli, 1. and 8. August
Anuel AA im Hï Ibiza | 13., 20. und 27. Juni und 4. Juli
J Balvin presents NEON Ibiza im Ushuaïa & Hï Ibiza | nur am 10. und 11. Juli
Ozuna and DJ Snake im Ushuaïa | nur am 24. und 31. Juli
BRUTAL und Mamacita im Amnesia | donnerstags, abwechselnd
Pacha Latino Gang mit Maluma und Zion & Lennox im Pacha | dienstags
Urban Club Culture im Octan | samstags
You Know The Vibes im Es Paradis | montags

Es gibt auch eine Reggaeton-Bootsparty namens Yokubo, die dienstags, donnerstags und samstags von Playa d'en Bossa abfährt.

Außerdem bekommt ihr jeden Abend der Woche eine gesunde Dosis Reggaeton im kleinen Club SWAG in Playa d'en Bossa.

Es gibt auch spezielle Puro Reggaeton Takeovers der Wasserparty des Es Paradis Fiesta del Agua.

Wenn das noch nicht genug ist, sollten alle Hip-Hop- und R&B-Fans jeden Samstag ab dem 28. Mai bis zum 24. September die Applebum im Ibiza Rocks besuchen.

Jetzt, wo ihr über alle Termine im Bilde seid, bucht eure Tickets vor eurer Ankunft.


Findet hier unsere anderen Musik-Guides:

Zum ersten Mal auf Ibiza: House Music
- Tech House
- Deep House
Zum ersten Mal auf Ibiza: Minimal Music
Zum ersten Mal auf Ibiza: Techno
Zum ersten Mal auf Ibiza: EDM
Zum ersten Mal auf Ibiza: Garage


Dieser Bericht ist Teil unserer Serie Zum ersten Mal auf Ibiza mit vielen nützlichen Informationen für euch - damit ihr wirklich das Maximum aus eurem Aufenthalt auf Ibiza rausholen könnt.


Passende Seiten